Erleichterung im Paketversand

Bizerba präsentiert die Versandlösung "Parcel Shipping System" auf der Fachpack 2009 in Nürnberg.
Redaktion (allg.)
Auf der Fachpack 2009 in Nürnberg präsentiert der Technologiehersteller Bizerba vom 29.09. bis 1.10.09 (Halle 9, Stand 136) unter anderem das Parcel-Shipping-System (PSS). Damit wird die komplette Abwicklung beim Versand von Briefen, Paketen und Speditionssendungen möglich. Das System ist skalierbar, von der Einzelplatzlösung über Mehrplatzlösungen bis hin zum vollautomatischen System. In der kleinsten Ausbaustufe arbeitet die PSS-Software in Kombination mit einem PC sowie einem Laserdrucker und eichfähiger Waage. Die EDV des Kunden übergibt die Versanddaten eines Auftrags an das PSS, darunter auch die Adresse des Empfängers oder der vom Empfänger bevorzugten Verkehrsträger. Das PSS ist von DPD, GLS, DHL, UPS, TNT und der Deutschen Post zugelassen. Es erstellt und druckt den entsprechenden Paketschein und liefert die Paketnummer an die EDV zurück. Beim Einsatz in einem vollautomatischen System wird die Versandabwicklung über eine automatische Identifikation des Pakets angestoßen, das Paket mit einer selbsttätigen Durchlaufwaage verwogen und der Paketschein automatisch über einen Stempeletikettierer auf das Paket gebracht.