Werbung
Werbung
Werbung

Erprobung von Elektro-Transportern

Im Rahmen eines Projekts des Bundesverkehrsministeriums werden ab Jahresmitte bis zu 50 „Mercedes-Benz Vito E-Cell“-Fahrzeugen in der Region Stuttgart unter realen Bedingungen gefahren.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der Schwerpunkt liegt auf der Erforschung der Fahr- und Nutzungseigenschaften der Klein-Transporter. Nach der Fahrzeugübergabe schließt sich bis zum Ende des Projekts eine Erprobungs- und Betreuungsphase an. Die Daimler AG übernimmt die Funktion des Konsortialführers. Weitere Projektpartner sind der Energieerzeuger EnBW, der TÜV-Süd und das Fraunhofer-Institut IAO (Institut für Arbeitwirtschaft und Organisation), alle mit Sitz in Stuttgart. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) fördert mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II den Ausbau und die Marktvorbereitung der Elektromobilität. So werden im BMVBS-Förderschwerpunkt "Elektromobilität in Modellregionen" acht Modellvorhaben mit insgesamt 115 Millionen Euro gefördert. (tpi) (Foto: Daimler)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung