Werbung
Werbung
Werbung

Erster Spatenstich am Schwedenkai

Neben dem Norwegenkai und dem im vergangenen Jahr eröffneten Ostseekai wird in Kiel mit dem Schwedenkai ein drittes Terminalgebäude entstehen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Kern des Gebäudes werden die Abfertigungseinrichtungen für den Güter- und Passagierverkehr in den unteren Ebenen sein. Zusätzlich zu den Anforderungen der Reederei Stena Line als Fähranleger und RoRo-Terminal dient der neue Schwedenkai der Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen. Der Neubau entsteht im südlichen Anschluss des heutigen Terminalgebäudes in der Flucht von Hafenstraße und Holstenbrücke und öffnet so die Kieler Innenstadt optisch zum Wasser hin.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung