Erweiterter Systemumfang

AVL DiTEST hat mit dem „XDS 1000“ ein Diagnosesystem herausgebracht, das bei Pkw, Transportern, Lkw und Trailern eingesetzt werden kann.
Redaktion (allg.)
Die Diagnose-Software ist nach Aussage von AVL auf allen Computern lauffähig. AVL DiTest bietet als Produkte das AVL DiX 105, DiX Drive UM, sowie das modulare System MDS an. Gleichzeitig mit XDS 1000 wird auch die aktuelle Version 24 der Diagnose-Datenbank ausgeliefert. Signifikante Erweiterungen betreffen dabei laut AVL den Nutzfahrzeughersteller Iveco. Insbesondere im Bereich Abgasnachbehandlung wurden sehr viele Steuergeräte und Funktionen hinzugefügt. Auch im Bereich Transporter (Ford „Transit“, Opel „Movano“, Mercedes „Sprinter 906“, VW „Crafter“) wurde die Diagnosetiefe und der Diagnoseumfang erweitert. (tpi)
Printer Friendly, PDF & Email