Erweiterungsbau des Logistikzentrums

QVC Deutschland hat am 1. Juli 2008 den Erweiterungsbau seines Logistikzentrums in Hückelhoven offiziell in Betrieb genommen. Rund 45 Millionen Euro hat der Teleshopping-Anbieter investiert.
Redaktion (allg.)
Die Erweiterung des Logistikzentrums schafft eine zusätzliche Lagerfläche von 38.000 Quadratmetern und ermöglicht schnellere Auslieferungszeiten durch die direkte Übergabe von bis zu 11.000 Einheiten pro Stunde an das neue Paketverteilzentrum der Hermes Logistik Gruppe. Allein von Oktober 2007 bis April 2008 konnte die Laufzeit der Ware zum Kunden um rund 20 Prozent verkürzt werden. Im gleichen Zeitraum wurde der CO2-Ausstoß um rund 30 Prozent oder 700 Tonnen reduziert. Hückelhoven ist der größte Standort von QVC Deutschland. Insgesamt hat das Unternehmen rund 178 Millionen Euro in Hückelhoven investiert. Von den über 3.500 Mitarbeitern, die QVC bundesweit beschäftigt, arbeiten rund 1.200 in Hückelhoven. Die Bruttogeschossfläche in Hückelhoven beträgt insgesamt 108.000 Quadratmeter.
Printer Friendly, PDF & Email