Werbung
Werbung
Werbung

FAB Fördertechnik und Anlagenbau: Anton Müller übergibt an Werner P. Späth

Der Intralogistik-Spezialist FAB Fördertechnik und Anlagenbau hat mit Werner P. Späth einen neuen Geschäftsführer.

Bei der FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH übergibt Gründer, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter Anton Müller (rechts) die Geschäftsführung an den bisherigen kaufmännischen Leiter Werner P. Späth (links). | Foto: FAB
Bei der FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH übergibt Gründer, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter Anton Müller (rechts) die Geschäftsführung an den bisherigen kaufmännischen Leiter Werner P. Späth (links). | Foto: FAB
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Bei der FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH aus Waldshut-Tiengen hat sich der Gründer, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter Anton Müller (72) mit Wirkung vom 31. Dezember 2018 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Er will dem Unternehmen aber weiter beratend zur Seite stehen.

Zum neuen Geschäftsführer wurde zum 1. Januar 2019 der bisherige Prokurist und kaufmännische Leiter Werner P. Späth bestellt. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde alles daransetzen, die FAB in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und die Marke FAB weiter zu stärken“, so Späth, der seit Oktober 2015 im Unternehmen ist.  

FAB konzentriert sich mit rund 65 Mitarbeitern auf die Geschäftsfelder Materialfluss-Systeme, automatisierte Lkw-Be- und Entladesysteme, Sonderkonstruktionen sowie Wartung, Service und Support.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung