Werbung
Werbung
Werbung

FachPack 2016: Lösungen für automatisierte Lager

Auf der FachPack 2016 präsentiert Bito-Lagertechnik neben neuen Lagerboxen für automatisierte Lager auch das autonome Transportsystem Leo Locative.
Bito stellt auf der FachPack 2016 eine Reihe von Innovationen vor. Neben dem autonomen Transportsystem Leo Locative (Foto) informiert das Unternehmen über Lagerboxen und Barcode-Plomben. | Foto: Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH
Bito stellt auf der FachPack 2016 eine Reihe von Innovationen vor. Neben dem autonomen Transportsystem Leo Locative (Foto) informiert das Unternehmen über Lagerboxen und Barcode-Plomben. | Foto: Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH
Werbung
Werbung
Martina Bodemann

Der Lagerspezialist Bito setzt bei der FachPack 2016 (27. bis 29. September in Nürnberg) auf automatisierte Lagerlösungen und will dazu geeignete Lagerboxen und ein selbstfahrendes Transportsystem vorstellen.
Der fahrerlose Transporter Leo Locative befördert Behälter und Kartonagen mit einem Höchstgewicht von 20 Kilogramm vollkommen automatisch. Die Streckenführung erkennt das Gerät aufgrund von optischen Spuren, die auf den Boden geklebt werden. Laut Hersteller sei es jederzeit möglich die Routen durch versetzen der Spuren anzupassen. Es sei keine aufwendige Installation erforderlich. Der automatisierte Transport soll Beschädigungen an Produkten verhindern und Mitarbeiter entlasten. Per patentiertem Übergabekonzept übergibt das System schließlich seine Last am Ziel und nimmt neue Behälter auf.
Neben der Transportlösung präsentiert Bito-Lagertechnik auf der Fachmesse für Verpackungen zudem Behälter, die für die Nutzung in automatisierten Prozessen geeignet sind. Das Produktportfolio bietet zum einen die Bitobox EQ, eine Klappbox, ausgerichtet auf die einfache Handhabung durch Mitarbeiter. So lässt sich ihr Volumen nach Unternehmensangaben zur Lagerung um 75 Prozent reduzieren. Für die Nutzung in automatisierten Lagern gibt es die Boxen optional auch mit Rippen- oder Doppelboden.
Zum anderen präsentiert der Hersteller die Bitobox XLmotion. Sie wird speziell für selbstagierende Systeme produziert und fasst 53 Liter bei einem Warengewicht von 50 Kilogramm. Gefüllt und gestapelt hält die unterste 250 Kilogramm aus, so Bito. Im Zubehörbereich wird der Spezialist für Betriebseinrichtung die Barcode-Plomben vorstellen. Sie lassen sich per Laser mit Bar- oder QR-Codes beschriften und sollen so den Originalitätsschutz sichern.
Halle 4, Stand 341

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung