Werbung
Werbung
Werbung

FachPack 2018: Produkte mit Cobots kennzeichnen

Der Kennzeichnungsanbieter Profi Label zeigt auf der Nürnberger Verpackungsmesse kollaborierende Leichtbau-Roboter zum Etikettieren und Drucken.
Der cOBOTIX X2155 vereint kollaborierende Leichtbaurobotik, Etikettierer sowie Continuous InkJet in einer kompakten Systemlösung. | Foto: Profi Label
Der cOBOTIX X2155 vereint kollaborierende Leichtbaurobotik, Etikettierer sowie Continuous InkJet in einer kompakten Systemlösung. | Foto: Profi Label
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Auf der FachPack 2018 (25. bis 27. September, Nürnberg) stellt der Kennzeichnungsanbieter Profi Label mit dem „cOBOTIX X2155“ erstmals sein neues System für komplexe Kennzeichnungsaufgaben bei wechselnden Produktportfolios vor. Die Produktzuführung zur Etikettier- und/oder InkJet-Station erfolgt dabei über einen integrierten, kollaborierenden Roboterarm, der unterschiedlichste Produktgeometrien greift und positioniert.
Da die eingesetzte Produktführung bisher vielfach formatabhängig gestaltet ist, musste wegen der steigenden Anzahl an Produkten und Verpackungsformen entweder in mehrere Etikettieranlagen investiert, zeitintensive Rüstzeiten in Kauf genommen oder teure Industrieroboter zum Einsatz gebracht werden. „Vor diesem Hintergrund haben wir mit dem cOBOTIX X2155 eine Kennzeichnungssystemlösung konzipiert, die die Automatisierung mit Robotics endlich auch für kleine und mittlere Unternehmen zugänglich sowie finanzierbar macht“, so Karsten Jung, Geschäftsführer von Profi Label. Die durchschnittliche Amortisationszeit soll laut Hersteller unter zwölf Monaten liegen.
Kollege Roboter packt mit an
Das Komplettsystem besteht aus dem kollaborierenden Leichtbauroboter „UR5“ (Cobot), dem Etikettierer „eMATRIX R2105“ und dem InkJet-System „iMATRIX CodeCreator“. Der Cobot greift komplexe Produkte und führt diese zum Etikettierer. Nach dem Etikettiervorgang entnimmt der Greifer des Cobots das Produkt erneut und führt es dem InkJet-System zu. Hier werden beispielsweise Codes oder Nummerierungen direkt auf das Produkt gedruckt. Anschließend wird das Kennzeichnungsobjekt ausgeschleust und kann weiteren Prozessen zugeführt werden.
Halle 4, Stand 545

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung