Werbung
Werbung
Werbung

FachPack 2019: Behälter für eine smarte Intralogistik

Bei Bito-Lagertechnik Bittmann stehen auf der FachPack in diesem Jahr Behälterlösungen im Mittelpunkt, die das Verpacken, Lagern und Transportieren nachhaltiger und effizienter machen sollen.

Die verschiedenen Behältergrößen der Euromodulbehälter EMB-Serie lassen sich modular und sicher im Verbund auf Europalettenformat staplen. | Bild: Bito-Lagertechnik Bittmann
Die verschiedenen Behältergrößen der Euromodulbehälter EMB-Serie lassen sich modular und sicher im Verbund auf Europalettenformat staplen. | Bild: Bito-Lagertechnik Bittmann
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH zeigt auf der FachPack 2019 (24. bis 26. September, Nürnberg) smarte Behälterlösungen für nachhaltiges und effizientes Verpacken, Lagern sowie Transportieren. Ganz neu hat der Lagertechnik-Spezialist einer Pressemitteilung zufolge seine „MB-Serie“ um einen neuen Behälter speziell für den Bereich „Lebensmittel/ E-Commerce“ erweitert. Der „MB Food & Delivery“ mit den Maßen 600 mal 400 mal 373 Millimeter, soll nun erstmals auf der Messe vorgestellt werden.

Peter Kerth, Leiter Produktmanagement BITO-Lagertechnik: „Die Anbieter im e-Food-Bereich haben über die Jahre viel an Erfahrung gesammelt. Immer häufiger gingen daher auch bei uns Kundenanfragen nach Behältern für den Lebensmitteltransport ein, die bestimmte Kriterien erfüllen sollen. Darauf haben wir reagiert und unsere erfolgreiche MB-Serie um einen neuen Behältertyp erweitert. Es werden nicht nur platzsparende, nestbare Behälter verlangt. Die Kunden benötigen ein komplettes System. Wichtig ist auch, dass möglichst viele unterschiedliche Lebensmittel platzsparend transportiert werden können, unterschiedliche Frische- und Temperaturzonen in einem Behälter möglich sind und die Qualität der Ware bei Transport und Lieferung auf keinen Fall beeinträchtigt wird. Auch die Anforderung nach einer bestimmten Behälterhöhe, um zum Beispiel 1,5-Liter-Flaschen stehend zu transportieren, kam immer wieder auf uns zu.“

Durch Trenneinsätze, Isoliereinsätze, Einhängemöglichkeiten ist der Behälter individuell erweiterbar. Damit nichts verrutscht, umkippt oder ausläuft und damit Flaschen sicher stehen, gibt es Trenneinsätze für den MB Food & Delivery. Isoliereinsätze aus EPP sind für verschiedene Trocken- oder Kühlbereiche, wie etwa für Frische- und Molkereiprodukte oder auch Tiefkühllebensmittel.

Mehrere Temperaturbereiche in einem Behälter

Die Isoliereinsätze gibt es in verschiedenen Modulgrößen für zwei unterschiedliche Temperaturbereiche in einem Behälter. Bei geringeren Füllmengen pro Temperaturbereich lässt sich die Anzahl der Packstücke pro Kunde reduzieren. Einhängemöglichkeiten am oberen Rand für Tüten, Taschen oder Beutel machen deren Transport sicherer und erleichtern die Kommissionierung und Übergabe an den Endkunden. Deckel und Plomben sorgen zudem für einen geschützten Transport.

Der neue Behälter der MB-Serie hat der Mitteilung zufolge zudem optional durchlässige Wände, damit auch die Kühlung durch entsprechende Transportfahrzeuge oder Lagerräume bis zur Ware gelangt. Außerdem reduziere sich so das Eigengewicht des Behälters, was das Tragen der Lebensmittel im Behälter leichter mache.

Der Drehstapelbehälter „U-Turn“. Er kombiniert laut Bito per 180 Grad-Dreh maximales Behälter-Innenvolumen und möglichst reduziertes Leerbehälter-Volumen. Ideal für den Einsatz in Kanban-Prozessen innerhalb von Produktions- und Montagebereichen sei der Bito „Euromodulbehälter EMB“, da er sich in Schrägboden- oder Stückgut-Durchlaufregalen lagern lasse.

Mit dem „Sunflower-Compound SFC C-Teile-Behälter“ zeigt Bito eigenen Angaben zufolge, wie umweltfreundlich Behälter nicht nur in der Verwendung sind, sondern auch in der Herstellung sein können. Die „Seal+Track-App 2.0“ zur Transportüberwachung gebe es mit weiteren Funktionen und Verbesserungen. Der Bito Behälterkonfigurator soll auf der Messe zeigen, wie einfach individuelle Behältergestaltung möglich sein kann und das fahrerlose Behältertransportsystem „LEO Locative“, soll veranschaulichen, wie

Behälter durch Lager- und Produktionshallen transportiert werden können.

Halle 6, Stand 234 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung