Werbung
Werbung
Werbung

FachPack 2019: Verpackungsmesse hat eröffnet

Auf der FackPack 2019 in Nürnberg zeigen seit heute rund 1.590 Aussteller ihre Lösungen zum Thema Verpackung. Nachhaltigkeit und Digitalisierung als zentrale Themen.

Im Fokus der dreitägigen Leistungsschau steht 2019 das Thema „Umweltgerechtes Verpacken“. | Bild: Messe Nürnberg
Im Fokus der dreitägigen Leistungsschau steht 2019 das Thema „Umweltgerechtes Verpacken“. | Bild: Messe Nürnberg
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Die FachPack – europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik hat am 24. September 2019 um 9 Uhr ihre Tore für Gäste aus aller Welt geöffnet. Noch bis zum 26. September zeigen 1.590 Aussteller auf dem Nürnberger Messegelände Lösungen aus den Bereichen Verpackungstechnik, Kennzeichnung, Packstoffe, Logistik sowie Veredelung. Im Fokus der dreitägigen Leistungsschau steht 2019 das Thema „Umweltgerechtes Verpacken“, das sich laut dem Veranstalter – der NürnbergMesse GmbH – in allen zwölf bespielten Hallen widerspiegeln soll. Als Service an die 45.000 erwarteten Fachbesucher sind die 727 Austeller, die sich dem Thema Nachhaltigkeit widmen, speziell gekennzeichnet.

„Um das Leitthema ‚Umweltgerechtes Verpacken‘ greifbarer zu machen, haben wir es in vier Bereiche unterteilt“, erklärt Cornelia Fehlner, Messeleiterin der FachPack. „Konkret geht es um recycelte Verpackungen, ressourcenschonende Materialien, Mehrwegverpackungen und -systeme sowie neue umweltschonende Prozesse.“

Aber nicht nur an den Messeständen können sich Interessierte rund um das Messemotto informieren. In 51 der insgesamt 120 Fachvorträge geht es den Veranstaltern zufolge auch um das Leitthema. Die Fachforen drehen sich zum Beispiel um Design for Recycling, Kreislaufwirtschaft oder biobasierte Kunststoffe. Referenten kommen unter anderem aus Unternehmen wie der No-Waste-Einkaufsplattform Loop, PepsiCo oder Procter & Gamble. Während im Forum PackBox in Halle 7 vor allem die Themenbereiche Verpackungen, Verpackungsdruck und –veredelung abgebildet werden, fokussiert das Forum TechBox in Halle 4 Verpackungstechnologie und Logistik.

Verpackung live gestalten

Neu ist in diesem Jahr die Open Workshop Area in Halle 8. Täglich finden dort der Messegesellschaft zufolge Workshops statt, in denen die Teilnehmer in nur 2,5 Stunden Ideen und Konzepte für umweltgerechte Verpackungen live erarbeiten. In dieser Messehalle widmet sich die Leistungsschau in Zusammenarbeit mit Bayern Design auch dem Thema „Umweltgerechtes Verpacken im Premiumbereich.“

Happy Birthday FachPack

2019 begeht die Leistungsschau außerdem ein Jubiläum: die FachPack wird 40 Jahre alt. Sie startete nach Veranstalterangaben 1979 mit 88 Ausstellern und rund 2.000 Messegästen. Im vergangen Jahr konnte die Messe rund 1.644 Aussteller und mehr als 44.000 Besucher verzeichnen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung