FACHPACK 2024: Messeschwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit und alternativen Verpackungsmaterialien

Europas führende Fachmesse für Verpackung findet vom 24. bis 26. September 2024 in Nürnberg statt. Erwartet werden rund 1.400 Aussteller aus 40 Ländern. Messeschwerpunkt ist der Wandel der Verpackungsbranche hin zu Nachhaltigkeit und alternativen Materialien.

Vom 24. bis 26. September 2024 begrüßt die FACHPACK 2024, europäische Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse, nach ihrem turnusgemäßen Pausenjahr wieder Experten der Verpackungsindustrie und ihrer Anwenderbranchen aus ganz Europa in Nürnberg. | Bild: NuernbergMesse / Frank Boxler
Vom 24. bis 26. September 2024 begrüßt die FACHPACK 2024, europäische Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse, nach ihrem turnusgemäßen Pausenjahr wieder Experten der Verpackungsindustrie und ihrer Anwenderbranchen aus ganz Europa in Nürnberg. | Bild: NuernbergMesse / Frank Boxler
Tobias Schweikl

Die FACHPACK 2024, Europas führende Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse, stellt vom 24. bis 26. September 2024 in Nürnberg die Themen Nachhaltigkeit und alternative Verpackungsmaterialien in den Mittelpunkt. Der Veranstalter NürnbergMesse erwartet rund 1.400 Aussteller aus 40 Ländern auf dem Nürnberger Messegelände. Das Leitthema der Veranstaltung lautet "Transition in Packaging" und widmet sich dem Wandel der Verpackungsbranche.

„Der Wandel in der Verpackungsbranche setzt sich fort, nicht zuletzt ausgelöst durch die EU-Initiativen zum Green Deal, die PPWR Verordnung über Verpackungen und Verpackungsabfälle sowie unser aller Bestrebungen zu nachhaltigem und klimafreundlichem Wirtschaften. Die FACHPACK ist für die europäische Industrie die ideale Plattform, um Wegweisendes zu präsentieren, gemeinsam in die Zukunft zu gehen und den Wandel aktiv zu gestalten“, so Heike Slotta, Executive Director Exhibitions bei der NürnbergMesse.

Die FACHPACK 2024 will dem Trend Rechnung tragen und einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und alternative Verpackungsmaterialien legen. So soll es auf der Messe einen neuen Pavillon für alternative Verpackungsmaterialien geben. Dort werden innovative Lösungen aus recycelten, biologisch abbaubaren oder kompostierbaren Materialien präsentiert. Außerdem wird das Begleitprogramm der Messe sich unter anderem mit den Themen Nachhaltigkeit, Design und neue Wege in der Verpackungsindustrie beschäftigen.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Messevorbereitungen sind bereits in vollem Gange. Über 80 Prozent der Ausstellerplätze sind bereits vergeben. Der Veranstalter hat vorsorglich eine zwölfte Messehalle reserviert, um alle Anfragen bearbeiten können. Die Hallenpläne werden im März 2024 veröffentlicht.

Informationen für Besucher

Interessierte Besucher können sich auf der Website der FACHPACK über die Messe informieren. Außerdem bieteen das News-Portal FACHPACK360° und der LinkedIn-Kanal der FACHPACK aktuelle Informationen.

Fazit

Die FACHPACK 2024 wird wieder eine wichtige Plattform für die Verpackungsbranche sein. Die Messe wird den aktuellen Trends und Entwicklungen in der Branche Rechnung tragen und einen Beitrag zum Wandel der Verpackungsindustrie leisten.