Werbung
Werbung
Werbung

FachPack: Individuelle Behälter fertigen lassen

Die Unternehmensgruppe SSI Schäfer kommt mit Behältern und Werkstückträgern für spezifische Kunden- und Branchenbedürfnisse sowie Ladungsträger für den manuellen, automatischen oder Mehrweg-Einsatz nach Nürnberg.
Mit dem „Cut & Weld“-Verfahren lassen sich Behälter nahezu jeder Abmessung herstellen und an die zu lagernden Bauteile anpassen. | Foto: SSI Schäfer
Mit dem „Cut & Weld“-Verfahren lassen sich Behälter nahezu jeder Abmessung herstellen und an die zu lagernden Bauteile anpassen. | Foto: SSI Schäfer
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Individuelle Behälter und Werkstückträger sowie Ladungsträger für den manuellen, automatischen oder Mehrweg-Einsatz stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts von SSI Schäfer auf der Fachpack 2015 (29. September bis 1. Oktober, Nürnberg). Zu den produktspezifischen Behälterlösungen zählen Konstruktiv-Verpackungen sowie der „Cut & Weld“-Behälter. Konstruktiv-Verpackungen bieten Sicherheit beim manuellen und vollautomatischen Handling von Bauteilen durch Behältereinsätze oder gespritzte Werkstückträger. Mit dem „Cut & Weld“-Verfahren lassen sich Behälter nahezu jeder Abmessung herstellen und an die zu lagernden Bauteile anpassen. Dazu werden im Spiegelschweißverfahren mehrere Behälter oder einzelne, aus Basisbehältern herausgetrennte Segmente zu einem neuen Behälter zusammengefügt.
Mit dem QX-Behälter präsentiert das Unternehmen auch eine branchenspezifische Lösung für den Automotive-Bereich. Der Behälter, primär für den Einsatz von Tiefziehblistern konzipiert, nimmt die Bauteile formschlüssig auf. Er verfügt über Hubschächte, Wand- und Bodenrandverstärkungen, einen stabilen Stapelrand und trägt Inhalte bis 70 kg.

Halle 4A, Stand 225

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung