Fahrer-Jahrbuch 2022: Die neue Auflage ist erschienen

Im Fahrer-Jahrbuch 2022 finden sich alle wichtigen Informationen vom neuen Bußgeldkatalog bis hin zur Lkw-Maut. Darüber hinaus findet sich eine Übersicht über Adressen von Sicherheitsparkplätzen in Europa. 

Ab sofort erhältlich: Das Fahrer-Jahrbuch 2022. (Foto: HUSS-VERLAG)
Ab sofort erhältlich: Das Fahrer-Jahrbuch 2022. (Foto: HUSS-VERLAG)
Tobias Schweikl
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Praxisrelevante Themen und Bestimmungen aus den Bereichen Lkw-Transport, Recht und Gefahrgut behandelt das Fahrer-Jahrbuch 2022. Es erscheint in der 46. Auflage im HUSS-VERLAG und umfasst 176 Seiten. Neben der Print-Ausgabe gibt es ab diesem Jahr neu die Option „Fahrer-Jahrbuch PLUS“ mit zeitlich beschränkter Nutzungslizenz zum Online-Lesen der kompletten Ausgabe.

In der aktuellen Version wird unter anderem auf folgende Themen eingegangen:

  • Brennstoffzelle oder Batterie – Welcher Lkw-Antrieb punktet in Zukunft?
  • Nachweis über Fahrerqualifizierung nun als Ausweis im Scheckkartenformat
  • Der neue Bußgeldkatalog – härtere Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Die seit Jahren falsch berechnete Lkw-Maut und wie die Rückerstattung funktioniert
  • Gerichtsurteil: Der hierzulande gültige Mindestlohn gilt auch für ausländische Fahrer

Darüber hinaus findet sich eine Übersicht, welche die Adressen der Sicherheitsparkplätze in Europa auflistet sowie eine weitere, die beim Fahrzeugcheck vor der Abfahrt behilflich sein soll. Enthalten ist zudem ein Kalendarium mit Ferien und Fahrverboten, Notrufnummern, Tipps zur Ladungssicherung und weiteren Infos.

Jedem Fahrer-Jahrbuch liegt die Karte „Überprüfung der Fahrerlaubnis“ bei. Mit ihrer Hilfe kann der Fahrzeuglenkende bestätigen, die Fahrerlaubnis und die zum Führen von Kfz notwendigen Kenntnissen sowie Fertigkeiten zu besitzen. Die Karte dient dem Unternehmer zur Absicherung.

Printer Friendly, PDF & Email