Werbung
Werbung
Werbung

FedEx mit Hybridflotte erfolgreich

Die Hybrid-Transporter von FedEx Express haben weltweit mittlerweile über 3,2 Millionen Kilometer zurückgelegt, darauf wies das Unternehmen nun hin.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Im Durchschnitt verringerten die Hybridfahrzeuge von FedEx Express den Kraftstoffverbrauch um 42 Prozent, die Treibhausgasemissionen um etwa 30 Prozent und die Verschmutzung durch Feinstaubpartikel um 96 Prozent. In Europa werden im Juni zehn weitere Hybridfahrzeuge in Betrieb genommen. Der Einsatz und die Weiterentwicklung von Hybridfahrzeugen ist Teil von FedEx Express umfassender nachhaltiger Beförderungsstrategie, die beinhaltet, umweltfreundlichere Fahrzeuge zu nutzen, die verschiedenen Fahrzeugtypen abhängig von ihrer jeweiligen Größe effizient einzusetzen, Routen zu optimieren und neue, Treibstoff sparende Flugzeuge zu verwenden. Die weltweite Hybridflotte von FedEx setzt die Hybridsysteme von vier unterschiedlichen Herstellern ein – Iveco, Eaton Corporation, Isuzu und Azure Dynamics. • In London sind 38 Mercedes Sprinter, die mit Flüssiggas betrieben werden, für FedEx Express unterwegs, in Venedig und Mailand zwei mit Erdgas betriebene Transporter. • Am Drehkreuz in Paris und weiteren Standorten in ganz Europa setzt FedEx Express über 250 mit Flüssiggas und elektrisch betriebene Anlagen für die Abfertigung am Boden ein. Weitere 70 sind bereits bestellt.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung