Ferngesteuertes Auslesen

Mit dem „TachoRemoteDownload“ von Dako lassen sich die Daten der Fahrerkarten und des Digitalen Tachographen automatisch übertragen.
Redaktion (allg.)
Die Dako GmbH hat mit dem „TachoRemoteDownload“ eine Lösung für das ferngesteuerte Auslesen und Übertragen der Fahrerkarten- und Tachografendaten auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert. Die Software harmoniere laut Dako mit allen für das ferngesteuerte Herunterladen geeigneten Tachographen der neueren Generation, die nur durch ein entsprechendes Modul ergänzt werden müssen. In Kombination mit der bewährten „TachoWeb“-Fahrzeugortung für die Kartendarstellung aller aktuellen Positions- und Fahrzeugdaten in Echtzeit bietet Dako damit ein System für das zeitnahe Überwachen großer und kleiner Flotten. Zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt werden die Daten automatisch ausgelesen und verschlüsselt per GPRS-Mobilfunk (Vodafone) an den Server im Dako-Rechenzentrum übertragen. Dieser Prozess erfordert keine Unternehmenskarte im Fahrzeug und die gesetzlich vorgeschriebenen Downloadfristen werden ohne weiteren Aufwand automatisch eingehalten. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email