Fernride holt Ex-MAN-Manager Mandel an Board

Spezialist für automatisierte Logistik vermeldet eine prominente Personalie: Holger Mandel, ehemaliger Vorstand der MAN Truck & Bus SE sowie CEO der MAN Truck & Bus Deutschland, unterstützt als Board-Member und Investor das Münchner Startup aktiv.

 

Fernrides CEO und Mitgründer Hendrik Kramer (li.) begrüßt Holger Mandel (re.) als Neuankömmling an Bord des Start-up. | Foto: Fernride
Fernrides CEO und Mitgründer Hendrik Kramer (li.) begrüßt Holger Mandel (re.) als Neuankömmling an Bord des Start-up. | Foto: Fernride
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Holger Mandel wechselt nach einer 30-jährigen Karriere bei Großkonzernen in die innovative Startup-Kultur bei Fernride. Nach seinen Stationen im Top-Management des Volkswagen-Konzerns, bei AB Volvo und Caterpillar freut er sich auf die neue Aufgabe.

„Es ist mir ein großes Anliegen, meine Branchenerfahrung und mein großes Netzwerk in die Umsetzung dieser neuen Ideen und Technologieentwicklungen einzubringen. Ich bin von dem Ansatz der Fernride-Mannschaft, der gelebten Dynamik und dem motivierten Team, das in den letzten Jahren aufgebaut werden konnte, überzeugt. Die Logistikbranche steht vor der größten Transformation ihrer Geschichte und verlangt nach neuen, innovativen und kreativen Lösungen.“

Fernride verfolgt von Anbeginn an die Mission der Entwicklung der autonomen Zukunft der Mobilität und des Übergangs zu automatisierter und nachhaltiger Logistik durch teleoperiertes Fahren. Erst kürzlich gab das das Unternehmen bekannt, dass es gemeinsam mit Partnern wie Bosch, Knorr-Bremse und MAN Truck & Bus bis Mitte des Jahrzehnts im Rahmen des Projekts Atlas-L4 autonome Trucks auf die Straße bringen will. Branchenunternehmen wie DB Schenker und Volkswagen-Konzernlogistik seien für erste Projekte akquiriert worden. Fernrides CEO und Mitgründer Hendrik Kramer sagt dazu:

„Wir wollen der Logistikbranche als Antwort auf die großen Herausforderungen und Entwicklungen die Transformation in eine automatisierte Zukunft ermöglichen. Unsere Technik hat sich im Test mit Prototypen bewährt und wird nunmehr zur Serienreife entwickelt.“

Umso mehr freue er sich, „für diesen nächsten Meilenstein unserer Unternehmensentwicklung“ ein Schwergewicht der Branche gewonnen zu haben.

„Holger Mandel ist ein Trucker mit Herzblut und genießt einen erstklassigen Ruf im Markt. Mit seiner Erfahrung in der Logistik-, Truck- und Investitionsgüterbranche sowie seinem Netzwerk aus Top-Kontakten werden wir die Transformation in eine automatisierte und nachhaltige Zukunft noch schneller vorantreiben können.“

Printer Friendly, PDF & Email