Fiege Fahrschule baut Programm aus

Die Fiege Fahrschule hat ihr Ausbildungsangebot für Lkw-Berufskraftfahrer erweitert. Berücksichtigt wurde der neu geregelte Berufszugang und die turnusgemäße Weiterbildung von Lkw-Fahrern.
Redaktion (allg.)
Neu im Programm sind unter anderem die „Grundqualifikation“ sowie die „beschleunigte Grundqualifikation“, die LKW-Fahrer als Neueinsteiger ab 10. September 2009 neben ihrem Führerschein gesetzlich vorweisen müssen. Dies regelt das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) neu. Daneben gehören auch begleitende Angebote zur beruflichen Weiterqualifizierung wie der ADR-Gefahrgutlehrgang, Rangiertrainings oder Ladungssicherungsseminare zum Programm. Ergänzend können Tageskurse zu Lenk- und Ruhezeiten, zum Digitalen Tachografen oder zum neuen Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz belegt werden.
Printer Friendly, PDF & Email