Fiege: Neuer Großgeräte-Standort für MediaSaturn in Roth

Im neuen bayerischen Fiege-Logistikstandort Roth lagern nun Hausgeräte für MediaMarktSaturn Deutschland.

Fiege ist bereits in Greven, in Lehrte, in Köln und – jetzt auch – in Roth für MediaMarktSaturn Deutschland tätig. (Foto: Fiege)
Fiege ist bereits in Greven, in Lehrte, in Köln und – jetzt auch – in Roth für MediaMarktSaturn Deutschland tätig. (Foto: Fiege)
Johannes Reichel
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Melanie Endres)

Fiege hat kürzlich einen neuen Logistikstandort für den Kunden MediaMarktSaturn in Deutschland in Betrieb genommen. Im bayerischen Roth, südlich von Nürnberg gelegen, ist Fiege jetzt für den Elektronikhändler auf 21.000 Quadratmeter Logistikfläche tätig, so heißt es in einer Pressemitteilung. In dem Lager sollen Haushaltsgroßgeräte lagern.

Wachstum bewältigen

Mit dem neuen Logistikstandort können demnach die wachsenden Mengen im Onlinegeschäft von MediaMarkt und Saturn in Deutschland bewältigt werden. Zudem ermögliche die gute Anbindung an das neu gebaute Hermes Hub in Ansbach spätere Cut-off Zeiten und somit eine schnelle Auslieferung an die Endkunden.

„Wir sind für MediaMarkt und Saturn bereits im münsterländischen Greven, in Lehrte in Niedersachen und in Köln tätig. Der südliche Standort in Roth ist eine strategische Erweiterung des Logistiknetzwerks“, sagt Stephan Wittenbrink, Managing Director Omnichannel Retail bei Fiege. „Wir freuen uns, dass wir mit der Eröffnung in Roth unsere Partnerschaft mit MediaMarktSaturn weiter ausbauen konnten.“

Printer Friendly, PDF & Email