Werbung
Werbung
Werbung

Flurförderzeuge: Agrarfrost setzt auf Lithium-Ionen-Stapler

Der Tiefkühllebensmittel-Hersteller Agrarfrost will bis Anfang 2020 seine gesamte Staplerflotte auf Lithium-Ionen-Antrieb umstellen.

Die neuen Lithium-Ionen Stapler verursachen weniger Wartungsaufwand als herkömmliche Elektrostapler. | Bild: Agrarfrost
Die neuen Lithium-Ionen Stapler verursachen weniger Wartungsaufwand als herkömmliche Elektrostapler. | Bild: Agrarfrost
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Tiefkühlspezialist Agrarfrost verarbeitet jährlich rund 600.000 Tonnen Kartoffeln zu Kartoffelfertigerzeugnissen. Nun will das Familienunternehmen seine komplette Staplerflotte von über 70 Frontstaplern und Lagertechnikfahrzeugen durch Elektro-Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technik ersetzen.

„Mit der Umstellung der Flotte auf Elektro-Stapler haben wir gleich mehrere Verbesserungen erzielt: Der Fahrzeugantrieb ist einfacher, sicherer und sauberer. Durch die Ausstattung der Fahrzeuge mit beispielsweise einer Zugangskontrolle und besonderen Licht-Features erhöht sich die Sicherheit von Mitarbeitern, Betrieb und Ware. Gleichzeitig können wir auch unsere Produktionsabläufe auf neuste Zertifizierungen anpassen“, so Sean Michael Ridley, Leiter Technik Logistik am Agrarfrost Standort Aldrup und verantwortlich für die Staplerflotte.

Ziel ist es, bis Anfang 2020 alle Fahrzeuge in beiden Agrarfrost Werken Aldrup und Oschersleben auf die moderne E-Staplerflotte umzustellen.

„Ich freue mich, dass wir im Sinne der in unserer Unternehmensphilosophie verankerten Nachhaltigkeitsstrategie nun alle Flurförderzeuge von Verbrennungsmotoren auf umweltfreundliche Elektro-Stapler umstellen“, erklärt Agrarfrost Geschäftsführer Manfred Wulf.

Zu den Aufgaben der neuen Stapler gehören die internen Transporte in den Tiefkühllagern sowie die Transporte auf dem gesamten Werksgelände an beiden Standorten. Die neuen Flurförderzeuge hätten sich bei den ersten Einsätzen im Agrarfrost Tiefkühllager sehr gut bewährt, so das Unternehmen. Sie böten mit Zwischenladen volle Leistung bei einer Acht-Stunden-Schicht.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung