Food-Logistik: Dachser erweitert Lebensmittelumschlag

Der Logistikdienstleister Dachser investiert rund 50 Millionen Euro in sein Geschäftsfeld Food Logistics. Betroffen sind die drei deutschen Standorte Langenau, Kornwestheim und Schönefeld.
Tobias Schweikl
Zum Start des European Food Networks hat der Logistikdienstleister Dachser an gleich drei Standorten in Deutschland neue Anlagen für den Umschlag und die Lagerung von Lebensmitteln in Betrieb genommen. An den drei Standorten Langenau, Kornwestheim und Schönefeld wurden insgesamt rund 50 Millionen Euro investiert. So wurden in Langenau bei Ulm seit Oktober 2012 eine 5.200 Quadratmeter große Umschlaghalle und ein 7.500 Quadratmeter großes Hochregallager mit 15.000 Palettenstellplätzen errichtet. In Kornwestheim bei Stuttgart wurden 6.000 Quadratmeter zusätzliche Logistikfläche im Temperaturbereich von 2 bis 7 Grad geschaffen und ein Teil der Halle zusätzlich mit Regalen ausgerüstet. Im Dachser-Logistikzentrum Berlin in Schönefeld hingegen wurde eine 7.200 Quadratmeter große Umschlaghalle für Lebensmittel in Betrieb genommen, an der 76 Lkw gleichzeitig be- und entladen werden können. Der Geschäftsbereich Dachser Food Logistics wächst nach Unternehmensangaben stark und hat allein im Jahr 2012 eine Umsatzsteigerung um mehr als 13 Prozent erzielt.
Printer Friendly, PDF & Email