Forscher zeigen Roboter für Paketzustellung

(dpa) Pakete, die von Robotern geliefert werden? Ein Forschungsprojekt hat sich damit beschäftigt. In Braunschweig werden die Resultate präsentiert.

Torben Hegerhorst, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Institut für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Braunschweig, sitzt mit einem Paket neben zwei autonomen Lieferfahrzeugen. Das größere Fahrzeug ist ein mobiles Logistikzentrum und das kleinere das Zustellfahrzeug. Nachdem sich Zustellroboter in Deutschlands Paketbranche bisher nicht durchgesetzt haben, nimmt ein Forschungsprojekt in Braunschweig einen neuen Anlauf. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Torben Hegerhorst, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Institut für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Braunschweig, sitzt mit einem Paket neben zwei autonomen Lieferfahrzeugen. Das größere Fahrzeug ist ein mobiles Logistikzentrum und das kleinere das Zustellfahrzeug. Nachdem sich Zustellroboter in Deutschlands Paketbranche bisher nicht durchgesetzt haben, nimmt ein Forschungsprojekt in Braunschweig einen neuen Anlauf. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Nadine Bradl)

Nachdem sich Zustellroboter in Deutschlands Paketbranche bisher nicht durchgesetzt haben, nimmt ein Forschungsprojekt in Braunschweig einen neuen Anlauf. Fachleute wollen am Freitag (10.30 Uhr) zwei autonome Lieferfahrzeuge vorführen, die zusammenarbeiten und dabei verschiedene Funktionen erfüllen: Das größere Fahrzeug ist ein mobiles Logistikzentrum und das kleinere das Zustellfahrzeug. 

Kosten senken

An dem vor zwei Jahren begonnenen Vorhaben ist unter anderem die Technische Universität (TU) Braunschweig beteiligt. Nun werden die Ergebnisse präsentiert. Das System habe das Potenzial, die Kosten für die Zustellung auf der letzten Meile - also der letzten Strecke bis zum Empfänger -, erheblich zu senken, heißt es von dem Forscherteam. 

Bislang kein Projekt umgesetzt

Deutschlands Paketfirmen haben sich schon mehrmals an Zustellrobotern versucht. Hermes erprobte von 2016 bis 2017 einen Roboter in Hamburg und der Marktführer DHL 2017 im hessischen Bad Hersfeld. Beide wurden nicht in den Regelbetrieb übernommen.