Werbung
Werbung
Werbung

Fraikin: Nfz-Vermieter setzt auf alternative Antriebe

Der Nutzfahrzeugvermieter Fraikin hat einen LNG-Motorwagen in seinen Fuhrpark aufgenommen und zeigt den neuen Stralis NP 460 auf dem Stand von Iveco.

LNG-Truck von Fraikin auf dem Iveco-Stand. Foto: Fraikin
LNG-Truck von Fraikin auf dem Iveco-Stand. Foto: Fraikin
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Torsten Buchholz, nfz-messe.com

Der herstellerunabhängige Nutzfahrzeugvermieter Fraikin baut sein Angebot an modernen, alternativen Antrieben (Elektro und Flüssiggas) europaweit weiter aus. Das gab die Fraikin Deutschland GmbH nun in Hannover bekannt. Bei dem auf dem Iveco-Stand, einer komplett dieselfrei gestalteten „Low Emission Area“, gezeigten Exponat handelt es sich laut Geschäftsführer Steffen Rump um den ersten LNG-Motorwagen für die Beförderung von Wechselaufbauten.

Der 6x2 Stralis NP ist mit einem modularen Spier/SDG-Wechselverkehrsrahmen ausgerüstet und verfügt über eine hebbare, gesteuerte Nachlaufachse sowie voll pneumatische Federung. Das Fahrzeug ist mit dem neuen monovalenten Iveco Cursor 13 NP Natural Power 6-Motor ausgestattet, der 460 PS auf die Straße bringt. Die beiden vorhandenen Erdgastanks (Liquid Natural Gas) fassen jeweils 410 Liter und sorgen für eine überzeugende, umweltschonende Reichweite von bis zu 1.600 km.

Rump: „Im Zuge des gerade auch im Straßengüterverkehr immer notwendiger werdenden Antriebs- und Energiewandels adaptiert Fraikin im Interesse seiner 7.000 europäischen Mietkunden und der Umwelt seit Jahren stringent innovative und nachhaltige Transportlösungen. Wir freuen uns, dass wir mit diesem Fahrzeug unsere Position als Innovationsführer im Truck-Rental-Bereich erneut unter Beweis stellen können.“ Das jetzt in Hannover gezeigte Fahrzeug wird nach der Messe Bestandteil der Fraikin-Flotte, die schon heute mehrere hundert Einheiten mit alternativen Antrieben umfasst.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung