Werbung
Werbung

Für Automatiklager: Bito erweitert Leiselauf-Serie um Behälter aus Recyclingmaterial

Der Trend zur Automatisierung in der Intralogistik nimmt zu. Ein neuer ECOMOTION-Behälter für Automatiklager mit Fokus auf Nachhaltigkeit kommt nun von Bito-Lagertechnik.

Die Leiselaufbehälter-Serie BITO XL-Motion wird um die neuen ECOMOTION-Modelle erweitert. | Bild: Bito
Die Leiselaufbehälter-Serie BITO XL-Motion wird um die neuen ECOMOTION-Modelle erweitert. | Bild: Bito
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Regal-, Behälter-, Kommissionier- und Transportsystem-Anbieter Bito-Lagertechnik erweitert seine Automatisierungsbehälter-Serie „BITO XL-Motion“ um die neuen „ECOMOTION“-Modelle. Die Leiselaufbehälter-Varianten für das Automatiklager bestehen zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial und zeichnen sich unter anderem durch das neue Unterteilungssystem „easy2divide“ mit schlanken und schnell wechselbaren Unterteilern aus. Das System ermöglicht ein Unterteilen von der Hälfte bis zur Achtelung des Innenraums.

Speziell konzipierte Hubschächte erleichtern die Bedienung durch Vertikalhebegeräte. Unterschiedliche Wandausführungen können je nach Anforderung der Regalbediengeräte oder Förderanlagen gewählt werden. Die neuen ECOMOTION-Behälter gibt es in den beiden Grundmaßen 600 x 400 mm und 650 x 450 mm, sie werden jeweils in verschiedenen Höhen hergestellt.

Die am unteren Behälterrand integrierten Entwässerungsöffnungen für den Brandschutz sind von außen nicht sichtbar. Laut Bito könnten so können Störungen durch von der Automatik-Anlage irrtümlich erkannte Behälterlücken ausgeschlossen werden.

Der BITO XL Motion ist ein Systembehälter für den Einsatz im Automatiklager. Seine spezielle Bodenbeschaffenheit und Auflagefläche lässt den Behälter besonders leise über die Fördertechnik laufen. Das soll den Lärmpegel in automatisierten Lägern senken. Die Bodenbeschaffenheit des ECOMOTION-Modells entspricht der leisen BITO XL-Motion-Behälter.

Werbung
Werbung