Werbung
Werbung

Für leichte Einsätze: Neuer elektrischer Niederhubwagen von Clark

Der neue Niederhubwagen LWio15 von Clark mit Li-Ion-Batterie ausgestattet ist ein einfacher und kostengünstiger Helfer in Industrie, Handel und Logistik.

Der Niederhubwagen ist mit einer Länge bis zur Vorderseite der Gabeln (L2-Maß) von nur 400 mm und einer Arbeitsgangbreite von lediglich 1810 mm äußerst kompakt und wendig. | Bild: Clark
Der Niederhubwagen ist mit einer Länge bis zur Vorderseite der Gabeln (L2-Maß) von nur 400 mm und einer Arbeitsgangbreite von lediglich 1810 mm äußerst kompakt und wendig. | Bild: Clark
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Gabelstaplerhersteller Clark hat einen neuen Niederhubwagen für leichte Transportaufgaben auf den Markt gebracht. Das Fahrzeug mit der Modellbezeichnung „LWio15“ verfügt über eine Tragfähigkeit von 1.500 kg und wurde entwickelt für kurze Strecken in der Warenverteilung, der Produktion oder im Lager. Insbesondere, wenn ein Niederhubwagen nur gelegentlich zum Einsatz komme, punkte er durch seine Kosteneffizienz, so der Hersteller.

Der LWio15 fährt und hebt rein elektrisch und ohne Kraftaufwand für den Bediener. Über einen in der Deichsel integrierten Schalter kann das Fahrzeug auch mit hochgestellter Deichsel bewegt werden. Optionale Seitenstützrollen verhindern ein Kippen des Fahrzeugs. Der LWio15 verfügt über eine Hubhöhe von 105 mm und ist je nach Einsatz mit einer Gabellänge von 900 mm oder 1500 mm erhältlich.

Das Fahrzeug ist mit einer Li-Ion-Batterie mit 24 Volt (20 Ah) ausgestattet. In einem Ablagefach kann optional eine zweite Batterie mit ebenfalls 24 V (20 Ah) untergebracht werden. Aufgeladen wird die Batterie über ein im Lieferumfang enthaltenes externes Ladegerät an einer 230 Volt-Steckdose.

Werbung
Werbung