Fulfillment: Harman International vertraut auf Arvato

Der Logistikdienstleister Arvato beliefert für Harman International künftig Einzelhändler und Endkunden im E-Commerce-Geschäft.

Der Logistikdienstleister übernimmt das Fulfillment für das Unternehmen Harman Lifestyle in Europa. Foto: Arvato
Der Logistikdienstleister übernimmt das Fulfillment für das Unternehmen Harman Lifestyle in Europa. Foto: Arvato
Tobias Schweikl
(erschienen bei Transport von Daniela Kohnen)

Arvato Supply Chain Solutions hat das Fulfillment für Harman Lifestyle EMEA in Europa mit einer B2B- und B2C-Lieferkette übernommen.  Als neuer Logistikpartner verantwortet das Unternehmen die  Lagerprozesse  der  Lifestyle-Audio-Produkte  im  Raum  EMEA. Arvato übernimmt dabei nicht nur die direkte Belieferung der Einzelhändler mit  Produkten  von Konzernmarken  wie  Harman  Kardon  und JBL,  sondern  auch  die  Lieferung  an  Endkunden  im  E-Commerce-Geschäft.  

Innerhalb von vier Monaten hatte Arvato laut eigenen Angaben die erforderlichen Lagerkapazitäten errichtet. Martijn Nielen, Managing Director für die Niederlande bei Arvato Supply Chain Solutions: 

„Mit  unserer  Fulfillment-Lösung  für HARMAN erreichen wir derzeit eine Fulfillment-Rate von fast 100 Prozent und  sorgen  somit  sogar  zu  Spitzenzeiten  für  zufriedene  Kunden.“

Die Fulfillment-Leistungen würden für den Partner alle am Standort Gennep in den Niederlanden erbracht. Arvato Supply Chain Solutions hat dort einen  modernen und rund  165.000  Quadratmeter  großen  Logistikcampus  für verschiedene  Kunden  aus  der  High-Tech,  Konsumgüter-  und Gesundheitsbranche. Harmann nimmt eine Logistikfläche von 26.000 Quadratmetern einschließlich Lagerkapazitäten von derzeit  mehr  als  20.000  Paletten ein.

Aufgrund  der  zentralen  Lage  in  Westeuropa  in  der  unmittelbaren Nachbarschaft zum Logistik-Hotspot Venlo-Venray und einer guten Infrastruktur-Anbindung,  zeichne  sich  Gennep  als  leistungsstarker Logistikstandort und wichtiges Tor zu Europa aus, hieß es bei Arvato. Martijn Nielen, Managing Director für die Niederlande bei Arvato Supply Chain Solutions: 

„Unser Logistikzentrum kann auch als Zolllager genutzt werden. Hierfür verfügen wir über eigene Lizenzen  und  eine  direkte  Schnittstelle  zum  niederländischen  Zoll. Wir beschäftigen vor Ort ein Team mit 25 Mitarbeitern, die unsere Kunden bei allen Zollangelegenheiten unterstützen.“

Zudem sei der Standort Gennep TAPA-A-zertifiziert und verfüge über eine Lizenz als Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO). Arvato sei laut eigenen Angaben für  ein  weitergehendes  Kundenwachstum  gut aufgestellt. In Zusammenarbeit mit Harman habe man eine Fulfillment-Lösung  konzipiert,  die  das  prognostizierte  Wachstum  in  der  Zukunft unterstützen würde.

Man habe die Prozesse für das B2B- und B2C-Geschäft von Harman im  Vorhinein  analysiert  und  Automatisierungstechnologie zur Unterstützung der Pick- und Pack-Prozesse installiert, um sowohl das hochvolumige  Päckchen-B2B-Geschäft  für  Einzelhändler  in  Europa  als auch  die  zunehmenden  B2C-Online-Bestellungen  von  Endkunden  zu bedienen. 

Beispielsweise  verwende man  automatische  Kartonaufrichtmaschinen  für  Online-Bestellungen  bei  Harman,  um  die Kartons  zu  Beginn  des  Prozesses  automatisch  zu  falten.  Zum  Schluss werde  eine  Scanning-Technologie  angewandt,  mit  der  die  Höhe  der Produkte  im  Karton  gemessen  werde.  Der  Karton  würde  dann  auf  die kleinstmögliche  Größe  zugeschnitten,  verschlossen  und  mit  den erforderlichen Adressenaufklebern oder Gefahrgutkennzeichnungen etikettiert. 

Der  Zuschnitt  der  Kartons  auf  die  richtige  und  kleinstmögliche  Größe verringere auch die Versandkosten und führe zu einer positiven Erfahrung für den Endkunden, der das Füllmaterial nicht mehr entsorgen müsse, so der Logistiker. Dies seiauch ein wichtiger Schritt in Richtung einer verbesserten Nachhaltigkeit. Da  die  Pakete  so  klein  wie  möglich  sind, sei  auch  eine  bessere Ausnutzung  der  Transportkapazitäten  möglich  und  es werde der durchschnittliche CO2-Fußabdruck pro geliefertem Paket verringert.  Henri  Colijn,  Senior  Director Operations  EMEA bei HARMAN:

„In  den  vergangenen  Jahren  haben  sich  die  Umsätze  von  HARMAN Lifestyle um mehr als das Sechsfache gesteigert. Das enorme Wachstum hatte  einen  erheblichen  Einfluss  auf  unsere  Lieferketten  und  machte umfangreiche  Änderungen  notwendig. Aus  diesem Grund  haben wir uns für Arvato als neuen Logistikdienstleister entschieden, damit wir in der Lage sind,  die  für  das  Wachstumsmanagement  erforderlichen  Änderungen umzusetzen,  und  um  Unterstützung  bei  der  prozess-  und datengesteuerten Organisation zu erhalten.“

Arvato überzeuge mit seiner Automatisierungs-  und  Prozessexpertise  und  seiner Bereitschaft  in  Automatisierungstechnologie  zu  investieren,  mit  der  die steigenden Volumina von Harman bewältigt werden könnten.

Printer Friendly, PDF & Email