Werbung
Werbung
Werbung

Gefahrgut & Gefahrstoff: Neue Fachmesse in Leipzig nimmt Fahrt auf

Mit der neuen Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff will die Leipziger Messe eine neue Veranstaltung rund um die Themen Transport, Intralogistik und Sicherheit etablieren.
Auf dem Messegelände in Leipzig findet im November erstmals die neue Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff statt. | Foto: Leipziger Messe/Grubitzsch
Auf dem Messegelände in Leipzig findet im November erstmals die neue Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff statt. | Foto: Leipziger Messe/Grubitzsch
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Premiere der neuen Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff (14. bis 16. November 2017) in Leipzig rückt näher. Die von der Leipziger Messe GmbH ins Leben gerufene Veranstaltung versteht sich als Branchenplattform für den Transport, die Intralogistik und die Sicherheit von hochsensiblen Gütern und Stoffen. Gezeigt werden sollen „technologisch orientierte Produkte und Leistungen des Gefahrguttransports und der innerbetrieblichen Logistik von Gefahrstoffen mit den Sicherheitsanforderungen in der gesamten Logistikkette“, so Matthias Kober, Projektdirektor der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff.
Einige ausgewählte Aussteller
Die Teilnahme bereits bestätig haben unter anderem die Logistikdienstleister Dachser und Finsterwalder Transport & Logistik GmbH.
Im Angebotsbereich Hebe-, Förder- und Umschlagtechnik sind die Sichelschmidt GmbH mit ihren Elektro-Flurförderzeugen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen und die Still GmbH, die das intelligente Zusammenspiel von Gabelstaplern und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service realisiert, vertreten.
Das Unternehmen Elmicron präsentiert sich als Spezialist für Kennzeichnungs- und Datenerfassungslösungen mit Barcode und RFID-Technologie.
Im Bereich (Transport-)Verpackung für hochsensible Güter und Stoffe zeigt die Richter & Heß Industrie- und Gefahrgutverpackungs GmbH Verpackungslösungen für Gefahrgüter aus Wellpappe, Kunststoffen, Blech oder Glas. Einen Produktschwerpunkt der EMPAC GmbH bilden flexible Schüttgutbehälter mit Zulassung für den Transport von gefährlichen Gütern.
Beim Thema Ladungssicherung zeigt die Rainer GmbH Beispiele ihrer Ladungssicherungstechnik in Containern.
Ihr Beratungsangebot rund um Transport und Logistik von Gefahrgütern und Gefahrstoffen präsentieren der Gefahrgutverband Deutschland als ideeller Träger der Fachmesse, der TÜV Süd, und der TÜV Rheinland Industrie Service.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung