GELOS setzt auf Ehrhardt + Partner

Die GELOS Getränke Logistik & Gastronomie Service GmbH modernisiert ihr Lager in Ottendorf-Okrilla. Bis Oktober werden das Lagerführungssystem „LFS 400“ von Ehrhardt + Partner (E+P), Datenfunk und Pick-by-Voice eingeführt.
Redaktion (allg.)
Das Sortiment des sächsischen Getränkefachgroßhändlers GELOS, ein Tochterunternehmen der Duisburger Bier-Hövelmann GmbH & Co. KG und der dänischen Carlsberg-Gruppe, umfasst über 1.700 verschiedene Getränke und gastronomisches Equipment. Zum Unternehmen gehören über 20 Getränkeabholmärkte. Das 7.500 m² große Lager in Ottendorf-Okrilla ist mit rund 2.500 Palettenplätzen im Blocklager sowie ca. 2.500 Palettenplätzen im Regallager ausgestattet. Derzeit arbeitet GELOS noch mit einer selbst entwickelten Softwarelösung und kommissioniert papiergebunden mit Listen. Mit dem neuen Lagerführungssystem verspricht E+P dem Getränkefachgroßhändler eine lückenlose Chargenrückverfolgbarkeit entsprechend der EU-Norm 178/2002. E+P geht davon aus, dass sich die Effizienz der logistischen Prozesse durch die neue Technik im zweistelligen Prozentbereich steigern wird.