Geschäftslage auf Rekordniveau

Der deutschen Bahnbranche geht es gut. Im 4. Quartal des Jahres 2006 stieg die Geschäftslage erneut an und befindet sich auf dem höchsten Niveau seit Einführung des „SCI Branchenbarometers Bahn“.
Redaktion (allg.)
Verantwortlich für die gute Bewertung sind demnach die hohen Auftragsbestände der Unternehmen und eine positive Preisentwicklung. Wie angekündigt haben die Unternehmen ihren Personalbestand aufgestockt - diese Entwicklung soll sich auch in den nächsten 6 Monaten fortsetzen. Die deutlich bessere Geschäftslage im abgelaufenen Jahr wirkte sich zudem positiv auf die Entwicklung des Investitionsverhaltens der Unternehmen aus. Fast die Hälfte aller Unternehmen verweisen auf steigende Investitionsaktivitäten. Die SCI Verkehr GmbH bietet mit dem „Branchenbarometer Bahn“ ein Frühwarnsystem für die wirtschaftliche Entwicklung der Branche. Über 100 deutsche Unternehmen aus den Bereichen Bahnzulieferindustrie, Schienenverkehrsbetreiber und bahnspezifischen Dienstleistungen nehmen kontinuierlich an der Befragung teil.