Werbung
Werbung
Werbung

Grundlagen über Prozesse und IT

Eine neue Fachpublikation gibt Einblick in Prozesse und Einsparpotenziale in der Logistik der Modebranche.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Optimierungspotenziale liegen bei den Unternehmen der Branche im Bereich zwischen fünf und 15 Prozent der Logistikkosten, so die Einschätzung des Autorenteams vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik. Verbesserungen sind vor allem in den Bereichen Supply Chain Management und Intralogistik erreichbar. „Fashion Logistics“ gibt Einblicke in die gesamte Fashion-Prozesskette. Neben Grundlagenwissen und wirtschaftlichen sowie technischen Zusammenhängen stellen ausgesuchte Unternehmen im Rahmen von Best-Practice-Beispielen ihre Erfolgsmodelle vor. Zum Autorenteam dieses Praxisbuchs, in das auch Erkenntnisse einer kürzlich durchgeführten Unternehmensumfrage einfließen, gehören Karsten Hoyndorff, Stephan Hülsmann, Detlef Spee sowie Prof. Dr. Michael ten Hompel vom Fraunhofer IML Dortmund. Rund 7.300 eingetragene Unternehmen in Deutschland beschäftigen sich mit Fashion. Foto: Huss-Verlag
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung