Werbung
Werbung

Güterumschlag in der Seeschiffahrt erreicht 2007 neuen Höchststand

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag der Güterumschlag bei mehr als 315 Millionen Tonnen. Damit hat sich die Umschlagmenge im Seeverkehr seit Ausweisung gesamtdeutscher Daten 1992 um über 70 Prozent erhöht.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Im innerdeutschen Verkehr wurde 2007 mit acht Millionen Tonnen umgeschlagenen Gütern ein Plus von 9,8 Prozent nachgewiesen. Ebenfalls gestiegen ist der Empfang aus dem Ausland, der mit 188,2 Millionen Tonnen (+ 5,4 Prozent) weiterhin die wichtigste Transportrichtung darstellt. Der grenzüberschreitende Versand erreichte 118,9 Millionen Tonnen Güter (+1,7 Prozent). Zum wiederholtern Male auf zweistelligem Wachstumskurs ist der Kombinierte Verkehr in der Seeschifffahrt. Mit etwa 15,2 Millionen TEU (Containergrößeneinheit) wurde beim Containerumschlag ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 10,4 Prozent erzielt.
Werbung
Werbung