Werbung
Werbung

Hafen Turku investiert in Deutschlandverkehr

Gemeinsam mit Hafen- und Schifffahrtsunternehmen investiert der finnische Hafen von Turku in die Weiterentwicklung des rollenden Frachtverkehrs zwischen Turku und Deutschland.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Expansionspläne konzentrieren sich verstärkt auf den Hafenteil Pansio, der für eine erhöhte Umschlagkapazität beste Bedingungen biete. Im ersten Schritt investiert der Hafen Turku 2008 in den Bau eines neuen 10.000 Quadratmeter großen Lagerhauses für Finnsteve Oy. Das Angebot in Pansio wird durch den Ausbau von Liegeplätzen erweitert. Für den Linienverkehr von Finnlines Plc zwischen Turku und Travemünde sind für November 2008 sowie Dezember 2010 zwei neue Liegeplätze in der Nähe der Terminals geplant. In Pansio stehen zudem neue gedeckte Lagerflächen sowie zusätzlich etwa 20 Hektar asphaltierter und bewachter Logistikfläche bereit. Auch verfüge der Hafenteil über ein ausgezeichnetes Serviceangebot für den Pkw-Import sowie die Projektverschiffung.
Werbung
Werbung