Hamburger Auftritt in Berlin

Die Metropolregion Hamburg tritt geschlossen auf dem 26. Deutschen Logistik-Kongress vom 21. bis 23. Oktober in Berlin auf.
Redaktion (allg.)
Gemeinsam mit zehn Ausstellern und sechs weiteren Partnern präsentiert sich die Logistik-Initiative Hamburg beim traditionellen Branchentreff im Berliner Hotel Intercontinental mit einer im Mittelpunkt der Ausstellungsfläche gelegenen "Metropolregion Hamburg Lounge". „Es freut mich, dass unsere Region auch in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit Stärke beweist und auf dem Kongress geschlossen auftritt“, sagt Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender des Kuratoriums und Sprecher der Logistik-Initiative Hamburg. Im Rahmen des Auftritts informieren Bildungseinrichtungen über das Aus- und Weiterbildungsangebot der Hansestadt, Logistikimmobilienentwickler stellen ihre neuesten Projekte vor und Logistikdienstleister, Logistikberatungs- und Technologieunternehmen gewähren Einblicke in ihr Dienstleistungsspektrum.
Printer Friendly, PDF & Email