Werbung
Werbung
Werbung

Hellmann Worldwide Logistics: Mark Hellmann wird CEO für das Partner Netzwerk

Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Präsident und CEO Ostasien übernimmt Mark Hellmann beim Logistikdienstleister Hellmann noch die Position CEO Global Network.

Mark Hellmann tritt beim Logistikdienstleister Hellmann die Nachfolge von Michael Claus an, der in den Ruhestand gegangen ist. | Foto: Hellmann
Mark Hellmann tritt beim Logistikdienstleister Hellmann die Nachfolge von Michael Claus an, der in den Ruhestand gegangen ist. | Foto: Hellmann
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Zum 1. Januar 2019 hat Mark Hellmann die Position „CEO Global Network“ für das globale Partnernetzwerk der Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Michael Claus an, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand gegangen ist.

Mark Hellmann ist einer der Mitbegründer des Hellmann Netzwerks und seit 1980 für die Unternehmensgruppe tätig – derzeit als Präsident & CEO Ostasien. Diese Funktion soll er beibehalten.

„Wir freuen uns, mit Mark Hellmann einen engagierten und der Familie Hellmann eng verbundenen Nachfolger für Michael Claus gefunden zu haben. Mark Hellmann ist seit über 30 Jahren für die Unternehmensgruppe tätig und hat neben dem erfolgreichen Auf- und Ausbau von Hellmann Asia auch das Hellmann-Partnernetzwerk durch sein persönliches Engagement stark geprägt“, so Reiner Heiken, CEO Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG. „Wir möchten Michael Claus an dieser Stelle noch mal ganz herzlich für sein außerordentliches Engagement der letzten Jahre danken. Seit 1989 hat er durch den Aufbau des Partner-Netzwerkes maßgeblich dazu beigetragen, das Unternehmen international erfolgreich zu machen.“

Über das globale Netzwerk mit 106 Partnerunternehmen bietet das Osnabrücker Logistikunternehmen in 162 Ländern Dienstleistungen entlang der gesamten Lieferkette an.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung