Hermes plant neue Hauptumschlagsbasis

Die Hamburger Hermes Logistik Gruppe baut ein neues Distributionszentrum im hessischen Friedewald. Der Neubau soll Anfang 2009 als zentrale Hauptumschlagbasis (HUB) in Betrieb gehen.
Redaktion (allg.)
In dem 18.000 Quadratmeter großen Sortierzentrum sollen pro Stunde mehr als 20.000 Sendungen verarbeitet werden können. Bis zu 150 Mitarbeiter werden im Zweischichtbetrieb an sechs Wochentagen tätig sein. In Infrastruktur und Technik werden insgesamt 45 Mio. Euro investiert. Bereits im Oktober 2007 soll mit den ersten baulichen Maßnahmen begonnen werden. Parallel wird zu diesem Zeitpunkt das dann fertig gestellte Distributionszentrum im nordrhein-westfälischen Hückelhoven seine Arbeit aufnehmen und die bisherigen Umschlagsbasen an den Standorten Hamburg, Haldensleben, Altenkunstadt, Wiesbaden und Hanau ergänzen.