Hochautomatisierte Intralogistik: Skechers setzt bei Online-Bestellungen auf TGW

Der Schuhhersteller Skechers investiert in ein neues Intralogistik-System in Taicang, China, um Online-Bestellungen schneller abwickeln zu können. Die Anlage von TGW soll im Sommer 2025 den Betrieb aufnehmen.

Bis zum Sommer 2025 entsteht in der chinesischen Stadt Taicang ein Intralogistik-System für den Schuhproduzenten Skechers. | Bild: TGW
Bis zum Sommer 2025 entsteht in der chinesischen Stadt Taicang ein Intralogistik-System für den Schuhproduzenten Skechers. | Bild: TGW
Tobias Schweikl

Der Schuhhersteller Skechers investiert in ein neues, hochautomatisiertes Intralogistik-System in Taicang, China, um effizienter auf den wachsenden Online-Markt reagieren zu können. Das E-Commerce-System wird vom Intralogistikspezialisten TGW realisiert und soll im Sommer 2025 an den Start gehen.

Investition in wachsenden Markt

Die Schuhbranche verzeichnet einen zunehmenden Anteil an Online-Bestellungen, vor allem in Wachstumsmärkten wie China. Um diese Entwicklung zu bedienen, investiert Skechers in seine Intralogistik und vertraut dabei erneut auf die Kompetenz von TGW. Bereits 2020 hatte der Intralogistikspezialist ein Shuttle-Lager in Taicang für Skechers errichtet, das primär B2B-Kunden bedient.

Unterstützung des B2C-Geschäfts

In dem neuen System sind mehr als 140 Shuttles im Einsatz, die sich durch das Lager bewegen und sich um die Ein- und Auslagerung kümmern. Kernstück der Anlage ist ein 13 Kilometer langes Netzwerk der energieeffizienten "KingDrive"-Fördertechnik, die sämtliche Bereiche der Anlage miteinander verknüpft. Zudem ist eine Anbindung an das bestehende Fulfillment Center vorgesehen.

Zusätzlich zur Fördertechnik umfasst das System ein "Natrix"-Sortersystem und 14 Picking-Arbeitsplätze, die eine effiziente Abwicklung von Online-Bestellungen ermöglichen sollen.

Jun Mei, CEO von TGW China, betonte die entscheidende Rolle des Vertrauens in das Know-how und die Erfahrung von TGW für die erneute Wahl durch Skechers.

„Das Vertrauen in unser Know-how und unsere Erfahrung war ein entscheidender Faktor, warum sich Skechers erneut für TGW entschieden hat“, so Mei. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Kunden auf seiner Automatisierungsreise auch in Zukunft begleiten dürfen. Das Projekt in Taicang unterstreicht, dass TGW Partner of Choice für Skechers ist.“

Die Zusammenarbeit mit TGW stelle einen wichtigen Schritt für Skechers dar, um seine Position in dem wachsenden chinesischen Markt weiter zu stärken und sein B2C-Geschäft effizient zu unterstützen.