Werbung
Werbung
Werbung

Hybride Kühlmaschinen für Lkw: Umschalten zwischen Diesel und Elektro möglich

Thermo King und Frigoblock zeigen auf der Transportmesse Solutrans 2019 in Lyon, Frankreich, neue Elektrifizierungslösungen für Kältemaschinen. Premiere feiert eine Hybrid-Kältemaschinen für Lkw.

Premiere auf der Solutrans feiern bei Thermo King unter anderem die T- und die UT-Serie als Hybridlösung für Lkw, Deichsel-Trailer und Hochlader. | Bild: Thermo King
Premiere auf der Solutrans feiern bei Thermo King unter anderem die T- und die UT-Serie als Hybridlösung für Lkw, Deichsel-Trailer und Hochlader. | Bild: Thermo King
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die beiden Transportkältespezialisten Thermo King und Frigoblock, beides Marken des Mischkonzerns Ingersoll Rand, zeigen auf der Transportfachmesse Solutrans 2019 (19. bis 23. November, Lyon) neue elektrisch angetriebene Transportkältelösungen. Zu den Neuheiten gehören neue Hybridmaschinen für Lkw.

„Wir sind ein führendes Unternehmen in der Elektrifizierung des Bereichs Transportklimaregelung und als solches treten wir auch auf der Solutrans auf,“ so Francesco Incalza, Vizepräsident für Produktmanagement und Marketing bei Thermo King. „Wir waren das erste Unternehmen, das unseren europäischen Kunden eine echte Hybrid- und dieselfreie Kältetechnologie für Trailer angeboten hat. Und jetzt erweitern wir unser Angebot auf Lkw.“

Premiere bei Thermo King feiern unter anderem die T- und die UT-Serie als Hybridlösung für Lkw, Deichsel-Trailer und Hochlader. Die neuen Hybridmaschinen für Lkw eignen sich wahlweise zur Stirnwand- und Unterflurmontage. Sie nutzen die Generator- und Inverter-Antriebstechnologie von Frigoblock. Diese ermöglicht eine bedarfsgesteuerte Umschaltung zwischen Diesel- und Elektrobetrieb. So sollen Transportunternehmen ihre Fahrzeuge auch künftig in Innenstädten, Wohngebieten und Niedrigemissionszonen einsetzen können.

Für Lieferfahrzeuge unter 3,5 Tonnen werden neue rein elektrische E-200-Maschinen für elektrische und motorbetriebene Lieferfahrzeuge gezeigt. Dank einer optionalen Batterieeinheit bzw. der sekundären Fahrzeugbatterie können damit Kapazitätsanforderungen auch bei Lieferstopps oder Pausen erfüllt werden. In Kombination mit einem Elektrofahrzeug ermöglicht die E-200 sogar eine vollständig emissionsfreie Transportkühlung.

Eine weitere Messeneuheit in Lyon: Ein neuer flacher „Spectrum S4.2“-Doppelausströmverdampfer für Lkw-Kältemaschinen soll das für die Zuladung verfügbare Volumen maximieren und den Zugang beim Be- und Entladen vereinfachen. Aufgrund der niedrigeren Höhe und des schlankeren Profils des neuen Verdampfers soll die hintere Rolltür bequemer unten eingefahren werden können. Die optimierte Luftstromdynamik mit zweiseitigem Luftstrom soll für eine verbesserte Zonenflexibilität sorgen. So könne die S4.2-Maschine in einer Zone zwei Verdampfer ersetzen, so der Hersteller.

Digitale Lösungen

Im Bereich Connected Solutions erweitert Thermo King sein Angebot um die Vermietlösung „Lease Assist“ und den „TouchLog“-Datenlogger. Lease Assist wurde speziell für Vermietungs- und Leasingunternehmen entwickelt, die ihre Geschäftsprozesse auf der Grundlage realer Daten und einer transparenten Darstellung der Maschinennutzung durch ihre Kunden optimieren wollen. TouchLog ist ein unabhängiger Datenlogger, der die Temperatur mit einer Genauigkeit von 0,5°C zwischen -25°C und +8°C misst.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung