Hyster: Erhöhter Spezialstapler für Heineken

Bei der Spezialausführung seines J3.5XN-Staplers sorgt Hyster mit einer erhöhten Fahrerkabine für bessere Sicht und mit einer speziellen Bierfass-Klammer von Kaup für guten Griff.

Staplerhersteller Hyster hat für Heineken Ireland Spezialfahrzeuge zum Bierfasstransport geliefert. (Foto: Hyster)
Staplerhersteller Hyster hat für Heineken Ireland Spezialfahrzeuge zum Bierfasstransport geliefert. (Foto: Hyster)
Johannes Reichel
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Wie der Flurförderzeugehersteller Hyster bekannt gegeben hat, nutzt die niederländische Brauereikette Heineken seit kurzem sechs Stapler mit Sonderausstattung des amerikanischen Anbieters. Einer Meldung von Hyster zufolge kommen die Elektrofahrzeuge am irischen Standort des Getränkeherstellers in Cork zum Einsatz. Von dort aus machen sich nach Heineken-Angaben jährlich rund zwei Millionen Fässer Bier auf den Weg in Hotels, Bars, Supermärkte und zu Großhändlern.

Bessere Sicht durch erhöhte Fahrerkabine

Für ein verbessertes Handling von Voll- und Leergut am Standort wurde für die sechs Exemplare des Hystermodells „J3.5XN“ eine erhöhte Fahrerkabine entwickelt, die eine verbesserte Sicht auf das zu transportierende Gut biete. In einem Standardstapler könne der Fahrer nicht über hohe Lasten hinweg sehen und müsse aufgrund der eingeschränkten Sicht nach vorne im Rückwärtsbetrieb arbeiten. Mit der erhöhten Fahrerkabine, so Hyster, kann der Fahrer seinen Blick über die geladenen Fässer hinaus richten und so im komfortableren Vorwärtsbetrieb arbeiten.

Warnleuchten an allen Ecken und Enden

Darüber hinaus hat Hyster die Stapler nach eigenen Aussagen mit blauen Fußgängerwarnleuchten an Front und Heck, roten Fußgängerwarnleuchten an den Seiten, einer Kamera für Rückwärtsfahrten sowie einer automatischen Feststellbremse ausgestattet. Zudem verfügen die Fahrzeuge über eine Kabinenheizung, ein Fahrerschutzdach mit UV-Schutz, einen gefederten Sitz mit hoher Rückenlehne und ein Minihebelmodul.

Spezialklammer für optimalen Halt mit allen Fässern

Eine spezielle Bierfassklammer des Anbieters Kaup sorge dafür, dass sich mit den Staplern Fässer unterschiedlicher Größe und Anzahl transportieren lassen, ohne das Anbaugerät wechseln zu müssen. Das sei besonders wichtig, wenn 18 Fässer à 50 Liter oder 24 Fässer à 30 Liter gleichzeitig angehoben werden sollen. Um das Anbaugerät vor Straßenschmutz zu schützen und eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten, sind die Hyster Elektrostapler nach Herstellerangaben mit Schmutzfängern ausgestattet.

Printer Friendly, PDF & Email