Hyster und Yale wollen nicht mehr Nacco heißen

Mit einer Namensänderung von Nacco Materials Handling Group in Hyster-Yale Group will der Gabelstaplerhersteller die Trennung von Nacco Industries endgültig vollenden.
Die Nacco Materials Handling Group ändert ihren Namen zum 1. Januar 2016 in Hyster-Yale Group. | Foto: Hyster
Die Nacco Materials Handling Group ändert ihren Namen zum 1. Januar 2016 in Hyster-Yale Group. | Foto: Hyster
Tobias Schweikl

Die Nacco Materials Handling Group, Inc. ändert ihren Namen zum 1. Januar 2016 in Hyster-Yale Group, Inc. Das Unternehmen entwirft, konstruiert, fertigt, vertreibt und wartet Gabelstapler unter den Markennamen Hyster und Yale. Durch die Namensänderung sollen nach eigener Aussage Verwirrungen beseitigt werden, die entstanden sind, weil man nach der im Jahr 2012 erfolgten Ausgliederung der Materials-Handling-Sparte aus der Nacco Industries, Inc. weiterhin das „Nacco“ im Namen verwendete. In Verbindung mit der Namensänderung ändern sowohl die Hyster-Yale Materials Handling, Inc. als Konzernmutter als auch die die neue Hyster-Yale Group, Inc. ihr Unternehmenslogo.

Die Hyster-Yale Group ist hinter Toyota, Kion (u.a. Still und Linde Material Handling) und Jungheinrich momentan der nach Umsatz gemessen viertgrößte Flurförderzeughersteller der Welt. Die Position dürfte durch die fast abgeschlossene Fusion von Mitsubishi und Unicarriers aber in Gefahr sein.

Printer Friendly, PDF & Email