Werbung
Werbung
Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Lkw-Heckflügel mindern Spritverbrauch

Betterflow bringt ein vollautomatisches Flügelsystem für das Lkw-Heck auf den Markt. Es soll die Aerodynamik verbessern und so Sprit sparen.
Vollautomatisierte Heckflügel für Trailer sollen den CO2-Ausstoß mindern. | Foto: Betterflow GmbH
Vollautomatisierte Heckflügel für Trailer sollen den CO2-Ausstoß mindern. | Foto: Betterflow GmbH
Werbung
Werbung
Martina Bodemann

Auf der kommenden IAA Nutzfahrzeuge 2016 (22. bis 29. September in Hannover) präsentiert die Aachener Betterflow GmbH vollautomatisch ein- und ausklappbare Heckflügel, die den CO2-Ausstoß von Lkw senken sollen. Das Flügelsystem reduziert dabei in geöffnetem Zustand den Unterdruck am Trailer-Heck und verbessert so die aerodynamischen Eigenschaften von den Aufliegern. Rainer Buffo, verantwortlich für Aerodynamik bei Betterflow, erklärt: „Es kommt zur Reduktion des Strömungswiderstandes um circa 9,5 Prozent und des Kraftstoffverbrauchs von etwa 4,5 Prozent, so das Ergebnis der Berechnungen im Windkanal.“
Mit Hilfe einer patentierten Schwenk-Schiebe-Kinematik klappen die Heckflügel bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 km/h automatisch aus. Bei Durchschnittsgeschwindigkeiten von unter 50 km/h kehren sie wieder in den Ausgangszustand zurück. Beide Vorgänge laufen völlig unabhängig ab und werden nicht vom Fahrer ausgeführt. Während des Be- und Entladens des Trailers liegen die Flügel laut Unternehmen flach und gewährleisten so den ungestörten Zugang zum Laderaum.
Zur Zeit befindet sich das System in diversen Tests unter Praxisbedingungen, wie zum Beispiel Erprobungsfahrten im Autobahnverkehr. Die Entwickler rechnen mit einem Verkaufsstart Mitte 2017.
Halle M27, Stand F17 + Freigelände T17

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung