Werbung
Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Mobilität und Logistik der Zukunft

Die 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover will mit der New Mobility World Logistics die Transport- und Logistikthemen der kommenden Jahre aufgreifen.
Neue Wege in die Logistik von Morgen will die New Mobility World Logistics auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 aufzeigen. | Foto: Lars Kaletta
Neue Wege in die Logistik von Morgen will die New Mobility World Logistics auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 aufzeigen. | Foto: Lars Kaletta
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Nach der Einführung der „New Mobility World“ zur IAA Pkw 2015 findet auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 zum ersten Mal die auf den Nutzfahrzeugsektor ausgerichtete „New Mobility World Logistics“ statt. Ziel der Initiative ist es, visionäre Produkt- und Logistikkonzepte aus dem normalen Messegeschehen hervorzuheben. Den inhaltlichen Rahmen bilden die fünf Themenfelder Vernetztes Fahrzeug, Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren, Alternative Antriebe, Urbane Logistik und Transport-Dienstleistungen. Für die Messebesucher werden dazu Kongresse mit Diskussionsforen und Ausstellungen, Testfahrten mit Elektrofahrzeugen sowie Vorführungen von Produkten, Services und Applikationen auf der Demonstrationsfläche „New Mobility World LIVE“ angeboten. Außerdem gibt es erstmals fünf thematisch geführte Touren (Guided Tours).
Kongresse


• Thema: Busse im Nah- und Fernverkehr - emissionsfrei, sicher und vernetzt
Montag, 26.09.2016, 10.00 – 13.00 Uhr; Convention Center, Saal 3B

• Thema: Drohnen in der Logistik: „Von der Vision zur Wirklichkeit“

Montag, 26.09.2016, 13.00 – 18.00 Uhr; Halle 19, Saal New York 2
• Thema: Digitalisierung im Nutzfahrzeug
Montag, 26.09.2016, 16.00 – 19.00 Uhr; Convention Center, Saal 3A

• Thema: New Mobility World Lab16 – Startups meet Industry

Dienstag, 27.09.2016, 10.00 – 17.30 Uhr; Halle 19, Saal New York
• Thema: 6. carIT-Kongress 2016 „Die digitale Revolution der Automobilindustrie“
Mittwoch, 28.09. 2016, 09.00 – 20.00 Uhr; Convention Center, Saal 1
• Thema: IAA-Kongress „Urbane Logistik der Zukunft“
Mittwoch, 28.09.2016, 10.00 – 15.00 Uhr; Halle 19, Saal New York

• Thema: IAA-Forum Automatisiertes und vernetztes Fahren: „Nutzfahrzeuge als ein Innovationsträger für Automatisierung und Vernetzung“

Donnerstag, 29.09.2016, 09.30 – 16.00 Uhr; Halle 19, Saal New York
Guided Tours
Die zweistündigen Guided Tours finden am Freitag, den 23. September sowie vom 26. bis 29. September 2016 (Montag bis Donnerstag) zweimal täglich statt. Zur Wahl stehen fünf verschiedene Themen-Rundgänge. Jeweils um 10 und 14 Uhr (morgens deutsch-, nachmittags englischsprachige Führungen) werden maximal 25 Teilnehmer von Guides zu bis zu sechs Ausstellern geführt.
• Tour 1 (Connected Vehicle) stellt Produkte und Services zum vernetzten Fahrzeug, vernetztem Fahrer und vernetzter Ladung vor. Zum Thema Vernetzung gehören auch Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme oder modernes Flottenmanagement.
• Tour 2 (Automated Driving) zeigt Lösungen und Angebote zum automatisierten Fahren, dazu zählen unter anderem Platooning (vernetzten Lkw-Kolonnen) oder Stau-Fahren. Aber auch Ideen zum besseren Management des ruhenden Verkehrs wie automatisiertes Parken oder automatisiertes Be- und Entladen werden vorgestellt.
• Tour 3 (Alternative Powertrain) beschäftigt sich mit alternativen Antrieben, darunter Elektrofahrzeuge für Kleintransporter und Busse, Antriebe mit Erdgas, Diesel für Schwerlastfahrzeuge oder Wasserstoff/Brennstoffzelle-Angebote. Thematisiert werden aber auch innovative Tank- und Ladeinfrastrukturlösungen.
• Tour 4 (Urban Logistics) rückt Herausforderungen und dazu passende Lösungen zu den Themen Güter- und Personenverkehr, Intermodalität und kombinierter Verkehr, letzte Meile, Logistikhubs, Fernbus/Stadtbus und nahtloser Transport in den Mittelpunkt der Führung.
• Tour 5 (Transport Services) thematisiert neue Services wie beispielsweise Apps und Frachtenbörsen, aber auch innovative Angebote für und durch Speditionen, Disposition und Logistik.
Interessenten können sich bereits im Vorfeld für die Themen-Führungen anmelden. Die Führungen kosten 15 Euro pro Teilnehmer.
Demonstrationsfläche New Mobility World LIVE
Auf dem Freigelände von Halle 26 steht die „New Mobility World LIVE“-Bühne. Auf der Open-Air-Arena mit überdachter Besuchertribüne finden Vorführungen rund um die „New Mobility World Logisitcs“-Themen statt. Diese werden zudem auf einen großen LED-Bildschirm übertragen und live auf Deutsch und Englisch moderiert.
New Mobility World Parcours


Südlich vom Convention Center starten die 1,8 Kilometer langen Testfahrten über das Messegelände mit E-Fahrzeugen.

Werbung
Werbung