IAA Nutzfahrzeuge 2016: Wistra bringt leichte Zurrschienen für Regalsysteme

Alu-Rundsperrbalken Zurrschienen, schmale Airline-Zurrgurtschiene, neues Airline-Zubehör und Langhebel- und Autotransport-Zurrgurte rücken ins Programm.
Nummer sicher: Wistra ergänzt sein Programm an LaSi-Mitteln, die speziell in Transportern die Arbeit erleichtern. So gibt es eine Slimline-Version der Airline-Zurrschienen sowie Sperrbalken in Vierkantversion. | Foto: Wistra
Nummer sicher: Wistra ergänzt sein Programm an LaSi-Mitteln, die speziell in Transportern die Arbeit erleichtern. So gibt es eine Slimline-Version der Airline-Zurrschienen sowie Sperrbalken in Vierkantversion. | Foto: Wistra
Johannes Reichel

Die auf die Entwicklung und Herstellung von Ladungssicherungshilfsmitteln spezialisierte Wistra GmbH präsentiert im Rahmen der Messen IAA (22. bis 29. September) und Automechanika (13. bis 17. September) diverse Neuentwicklungen. Darunter sind etwa die Alu-Rundsperrbalken Combi-Beam 1858 und 1859 für Anker-Kombi-Zurrschienen, die augrund ihres Verschlusssystems keinen Druck auf den Fahrzeugaufbau ausüben. Die neuen Aluminium-Sperrbalken vom Typ Combi-Beam 1858 sowie 1859 eignen sich für Anker-Kombi-Zurrschienen und Schlüsselloch-Varianten.

Im Bereich der mechanischen Ladungssicherung hat Wistra das Airline-Zurrschienen-Programm erweitert. Neu sind die Aluminium Airline-Zurrschienen vom Typ 5513 und 5514 in der „Slimversion“. Diese besonders leichten und schmalen Zurrschienen bieten laut Hersteller je nach Ausführung und Endbeschlag LC-Festigkeiten zwischen 250 und 600 daN. Die Vierkantversion 5514 mit 25 mm Gesamtbreite soll besonders geeignet sein für Regalsysteme. Ebenfalls neu sind zwei für den Zurrschienen-Endbeschlag "382" entwickelten Innovationen: Bei der Entnahmesicherung verhindere ein Sicherungsseil in Verbindung mit einem Schienengleiter, dass der Endbeschlag verloren geht und der praktische Airline-Zurrschienen-Haken ermögliche etwa das Aufhängen von Kleidung oder Werkzeug mit einem Gewicht von bis zu 50 Kilogramm, skizziert der Anbieter. Der Haken werde einfach in den WIS Endbeschlag 382 eingehängt.

Der neue Langhebel Zurrgurt WTE 5500 mit einer normalen Spannkraft (STF) von 500 daN und der Autotransport-Zurrgurt WTA 3821 HQ mit kantenverstärktem Gewebe ergänzen das Neuheiten-Spektrum.

Wistra stellt aus in Halle 27 am Stand C23 (IAA).

Printer Friendly, PDF & Email