Werbung
Werbung
Werbung

IAA Nutzfahrzeuge: Leise und abgasfreie 18-Tonner

Meyer Logistik präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge zwei vollelektrisch angetriebene Lkw mit 18 Tonnen Gesamtgewicht erstmals der Öffentlichkeit.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das auf die Distribution von frischen Lebensmitteln spezialisierte Logistikunternehmen aus dem hessischen Friedrichsdorf will mit den E-Force genannten Fahrzeugen die Umwelt von Lärm und Abgasen entlasten. Die eingesetzten Elektro-Motoren seien mit 45 Dezibel (A) nicht nur leiser als die Rollgeräusche des Fahrzeugs, sie stoßen auch keinerlei Schadstoffe aus und wären damit als Antrieb für Fahrzeuge im Verteilerverkehr besonders geeignet, erklärt Matthias Strehl, Geschäftsführer von Meyer Logistik. Zudem ließen sich wegen des hohen Wirkungsgrades des Elektroantriebs von 97 Prozent rund zwei Drittel der Antriebsenergie gegenüber vergleichbaren Diesel-Fahrzeugen einsparen. Der Frischelogistiker rechnet mit einem Energieverbrauch von 60 bis 90 Kilowattstunden auf 100 Kilometern. Bei einer Reichweite von rund 300 Kilometern schafft das Unternehmen nach eigenen Angaben täglich eine Doppelschicht. Auch das Ladevolumen von 18 Europaletten oder 30 Rollcontainern pro Tour entspricht einem vergleichbaren Diesel-Lkw. Mit einer Nennleistung von 300 KW (408 PS) sind die E-Force ihren Diesel-Konkurrenten derselben Gewichtsklasse sogar überlegen.

Ihren Namen verdanken die Lkw dem Schweizer Start-up-Unternehmen E-Force One AG, das den Antrieb hergestellt und in die Iveco-Fahrgestelle der Modellreihe Stralis eingebaut hat. Um Platz für die beiden 400-Volt-Batterien und das elektrische Antriebsaggregat zu schaffen, musste Iveco Schweiz zuvor den kompletten Dieselmotor und das Getriebe ausbauen. Rohr Nutzfahrzeuge (Straubing) installierte auf beiden Fahrzeugen Einkammer-Koffer des Modells Isoplus IV vario und Frigoblock (Essen) schloss die ebenfalls elektrisch betriebenen Transportkühlmaschinen des Typs FK 25i an. Zu sehen sind die Elektro-Lkw auf den IAA-Ausstellungsflächen von Frigoblock (FG M31) und Iveco (FG G68).

(iha)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung