Werbung
Werbung
Werbung

Imperial Logistics: Holger Wilhelm soll Automobillogistik weiterentwickeln

Der Automobillogistik-Profi Holger Wilhelm soll bei Imperial Logistics den Automotive-Bereich internationalisieren und ausbauen.

Freut sich über die Chance, bei Imperial Logistics an der globalen Weiterentwicklung des Automotive-bereichs arbeiten zu können: Holger Wilhelm. | Bild: Imperial Logistics
Freut sich über die Chance, bei Imperial Logistics an der globalen Weiterentwicklung des Automotive-bereichs arbeiten zu können: Holger Wilhelm. | Bild: Imperial Logistics
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Logistikdienstleister Imperial Logistics hat Holger Wilhelm zum 1. Februar 2019 auf die neu geschaffene Position des Executive Vice President Automotive berufen. Wilhelm wird seinen Sitz in Zürich haben und an Sandro Knecht, CCO von Imperial Logistics International, berichten. Zu seinen Aufgaben gehört, Potenzial für die Weiterentwicklung des Automotive-Geschäfts in bestehenden und neuen Märkten zu identifizieren und zu heben.

„Holger Wilhelm hat eine lange und beeindruckende Erfolgsgeschichte in der Zusammenarbeit mit vielen der weltweit führenden Automobilkunden. Dazu gehören der Aufbau und die Leitung von Start-up-Unternehmen sowie der Einsatz in verschiedenen Regionen und Kulturen“, so Sandro Knecht.

Nach dem Studium (Business Administration and Transport & Logistics) war Wilhelm während seiner gesamten bisherigen Laufbahn auf verschiedenen Führungspositionen im Automotive-Geschäft von Logistikunternehmen in Deutschland, Polen, Indien und den USA tätig. Zuletzt war er bei CEVA Logistics als Vice President Business Development Automotive - North America in den USA im Einsatz.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung