Werbung
Werbung
Werbung

Inconso: Augmented Reality optimiert Verpackungsprozess

Per Datenbrille, Smartphone oder Tablet werden die zu verpackenden Waren erkannt und um Daten angereichert.
Angereichert aus dem Daten-Off: Per Tablet wird die Ware erkannt und Daten dazu übertragen. | Foto: Inconso
Angereichert aus dem Daten-Off: Per Tablet wird die Ware erkannt und Daten dazu übertragen. | Foto: Inconso
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Das nach eigenen Angaben in Europa führende Beratungs- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen, Inconso, präsentierte jetzt die erste eigene IT-Lösung zur Unterstützung von Packvorgängen im Lager. Das Thema Augmented Reality (AR), das im Consumer-Bereich bereits Anwendung findet, habe inzwischen den Reifegrad für den möglichen industriellen Einsatz erreicht, erklärte der Dienstleister in einer Pressemitteilung. Der Nutzen und das Potenzial dieser Technologie würden nun auch in der Logistik offenbar. Die für iOS-, Android- und Windowssysteme entwickelte App lasse sich an beliebige Backendsysteme ankoppeln und halte diverse Funktionen für gesteigerte Effizienz im Lager und Transport Management bereit.

Mit inconso AR Pack Check werde der Packvorgang mithilfe einer integrierten Kamera am Smart Device nach Wahl unterstützt. Per Datenbrille, Smartphone oder Tablet werde die zu verpackende Ware automatisch von der App erkannt und um Daten aus dem Backendsystem angereichert. Sobald die Ware erfasst wurde, unterstütze die App den Benutzer bei der Auswahl und Positionierung. Welche digitalen Inhalte (Text, HTML, Bild, Video oder 3D-Darstellungen) auf der zu verpackenden Ware und der entsprechenden Zielverpackung angezeigt werden sollen, sei flexibel konfigurierbar. Je nach Auftragsart würden Platzierungsinformationen, Sicherheitshinweise, Zusatzinformationen zum Inhalt sowie Packanweisungen in Echtzeit direkt auf dem Packstück eingeblendet. Benutzereingaben könnten wahlweise per Spracheingabe oder Touchscreen erfolgen. Dadurch werde der Packvorgang effizienter und sicherer sowie die Fehlerquote von falsch verpackten Waren deutlich reduziert. Nicht nur der Packvorgang lasse sich mithilfe dieser Technologie optimieren. Auch Instandhaltung, Montage, Kommissionierung oder Verräumung bildeten mögliche Anwendungsbereiche, in denen inconso AR Apps künftig zum Einsatz kommen würden, ist sich der Anbieter sicher.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung