Insolvenzantrag gestellt

Die Paul Günther AG aus Hamburg und die Tochtergesellschaft Trailer4You GmbH haben am 19. Juni Insolvenzantrag gestellt.
Redaktion (allg.)
Im Insolvenzverfahren soll die Unternehmensgruppe mit Unterstützung des vorläufigen Insolvenzverwalters und mittels eines Insolvenzplanes saniert werden. Die wesentliche Ursache für diesen Schritt liege in der dramatischen Krise der Logistikbranche und insbesondere im einbrechenden Containerumschlag. Die dadurch verursachte zu niedrige Auslastung des Flottenbestandes konnte mit den vorhandenen Finanzierungsmodellen nicht flexibel abgefedert werden. Das operative Vermietungsgeschäft der Gruppe wird fast ausschließlich von den zahlreichen im In- und Ausland tätigen Tochtergesellschaften betrieben. Diese sind von der Insolvenz nicht betroffen, so dass der Geschäftsbetrieb unabhängig vom Insolvenzverfahren fortgeführt wird. Die Paul Günther AG erarbeitet aktuell mit einer Unternehmensberatung ein Gesamtkonzept, welches das im Kern gesunde Vermietungsgeschäft sichern und Ausbaumöglichkeiten offen halten soll. Zur Umsetzung dieses Konzeptes in einem Insolvenzplan finden Gespräche statt, in die auch die Finanzierer der Unternehmensgruppe mit eingebunden werden. (swe)
Printer Friendly, PDF & Email