Werbung
Werbung
Werbung

International Truck of the Year 2016: Gewinner ist der Iveco Eurocargo

25 europäische Fachjournalisten haben das Verteilerfahrzeug Iveco Eurocargo zum International Truck of the Year 2016 gekürt. Die Wahl zeigt auch die steigende Bedeutung der letzten Meile.
Der Verteiler-Lkw Iveco Eurocargo wurde auf der Messe Solutrans in Lyon zum „International Truck of the Year 2016“ gekürt. | Foto: Iveco
Der Verteiler-Lkw Iveco Eurocargo wurde auf der Messe Solutrans in Lyon zum „International Truck of the Year 2016“ gekürt. | Foto: Iveco
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Nutzfahrzeughersteller Iveco bleibt auf der Siegerstraße. Mit der Wahl des neuen Iveco Eurocargo zum „International Truck of the Year 2016“ auf der Messe Solutrans in Lyon konnten die Italiener bereits den vierten Titel in vier Jahren einfahren: Der schwere Iveco Stralis ist der Lkw des Jahres 2013, der Iveco Daily ist Transporter des Jahres 2015 und der Luxus-Reisebus Magelys wurde vor wenigen Tagen zum „International Coach of the Year 2016“ gewählt.
Der nun ausgezeichnete mittelschwere Lkw Eurocargo erfüllt die Euro-6-Vorgaben mit einem Abgasnachbehandlungssystem, das ausschließlich gefilterte Luft zur Verbrennung heranzieht. Der Diesel-Partikelfilter wird durch die höheren Abgastemperaturen frei gehalten. Es entfallen deshalb die gerade im Stadtbereich ungünstigen und durch Zublasen von Kraftstoff auffallend lauten Regenerationsphasen. Die „Tector 5“- und „Tector 7“-Motoren (Vier- bzw. Sechszylinder) des Eurocargo wurden zudem kennfeldüberarbeitet und sollen mit neuen Turboladern fallweise bis zu acht Prozent weniger verbrauchen.
Unter der Bezeichnung „super-eco“ gibt es auch eine Erdgas-(CNG)-Variante des Eurocargo. Dessen Sechszylinder-Aggregat mit sechs Litern Hubraum liefert 210 PS. Abgasseitig erfüllt das damit ausgestattete Verteilerfahrzeug sogar die zum 31. Dezember 2016 verpflichtende Euro 6 Stufe C ohne weitere Abgasnachbehandlung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung