Internationaler Frauentag: Aus MAN wird WOMAN

Zum Internationalen Frauentag benennt MAN Truck & Bus einen neuen TGX sowie den Mannschaftsbus des FC Bayern von MAN in WOMAN um. Die Aktion soll alle Fahrerinnen sowie Frauen in sonstigen Logistikberufen für ihre Arbeit zu würdigen.

Aus dem MAN TGX wurde zum Weltfrauentag ein WOMAN TGX. | Bild: MAN Truck & Bus
Aus dem MAN TGX wurde zum Weltfrauentag ein WOMAN TGX. | Bild: MAN Truck & Bus
Tobias Schweikl

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März stellen verschiedene Aktionen beim Nutzfahrzeughersteller MAN die Fahrerinnen in den Mittelpunkt. Sichtbarstes Beispiel ist dabei die Umbenennung eines neuen Lkw vom Typ TGX ebenso wie des Mannschaftsbusses des FC Bayern von MAN in WOMAN. Der goldene WOMAN TGX wurde innerhalb der MAN Trucker’s World Community an eine Fahrerin verlost, die nun zeitweise mit diesem Einzelstück unterwegs sein darf.

„Zum Internationalen Frauentag möchte MAN Danke sagen und allen Kolleginnen unsere Wertschätzung ausdrücken. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Chancengleichheit gelebte Praxis werden soll. MAN ist stolz auf alle Fahrerinnen. Wir tun aktiv etwas um sie zu unterstützen“, unterstreicht Göran Nyberg, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei MAN Truck & Bus SE.

Einen Einblick in das spannende Leben einer Lkw-Fahrerin gibt Julia Beitler, die in einer Homestory auf dem MAN YouTube Kanal den Alltag einer echten Truckerin vorstellt. Weitere Gewinnspiele, bei denen unter anderem die Teilnahme an Schulungen verlost wird, runden die Aktionen ab.

Auch 110 Jahre nach dem ersten Internationalen Frauentag sind die Forderungen nach würdevoller Arbeit und fairen Löhnen noch aktuell. Daran erinnert der Internationale Frauentag 2021.

Printer Friendly, PDF & Email