Werbung
Werbung

Intralogistik-Messe: Die LogiMAT 2023 öffnet ihre Pforten

Die Intralogistikfachmesse zeigt Produkte, Services und Lösungen von mehr als 1.500 Ausstellern.

Die LogiMAT 2023 hat ihre Tore für Besucher am 25. April geöffnet. Noch bis zum 27. April können sich Interessierte auf dem Stuttgarter Messegelände zu Neuerungen der Intralogistik informieren. (Foto: Sandra Lehmann)
Die LogiMAT 2023 hat ihre Tore für Besucher am 25. April geöffnet. Noch bis zum 27. April können sich Interessierte auf dem Stuttgarter Messegelände zu Neuerungen der Intralogistik informieren. (Foto: Sandra Lehmann)
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Die LogiMAT - Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement hat ihre Tore am 25. April in Stuttgart geöffnet. Noch bis zum 27. April sind auf dem Messegelände der baden-württembergischen Landeshauptstadt Lösungen und Services von 1.563 Ausstellern aus Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und Afrika zu sehen. Darunter befinden sich auch 100 Produktneuheiten, die erstmals im Rahmen der Leistungsschau zu sehen sind.  2023 trifft man sich hier laut dem Veranstalter, der Münchner Euroexpo Messe- und Kongress GmbH, unter dem Motto „Hands-on Innovation: Connecting Smart Networks!“.

„Die LogiMAT bietet im April 2023 wieder die hervorragende Chance, sich vor Ort mit wichtigen nationalen und internationalen Playern der unterschiedlichsten Branchenbereiche persönlich auszutauschen, zu vernetzen und wichtige strategische Allianzen einzugehen“, so LogiMAT-Messechef Michael Ruchty.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung betonte der Messechef, dass die LogiMAT nicht die anhaltenden geopolitischen Konflikte oder deren Auswirkungen lösen könnte, aber die Herausforderungen, die Herausforderungen der Intralogistik. Die Leistungsschau zeige Anwendungen und Produkte, die helfen die kommenden Anforderungen zu bewältigen. 

Unter den Topthemen der Leistungsschau rangieren dieses Jahr dem Veranstalter zufolge Digitalisierung, Automatisierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Auf 125.000 Quadratmeter Messefläche widmen sich die Aussteller in den insgesamt zehn Hallen vor allem Lösungen, die helfen sollen, Ressourcen besser einzusetzen beziehungsweise einzusparen sowie eine entsprechende Automatisierungs- und Digitalisierungsstrategie umzusetzen, um etwa Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel effektiv begegnen zu können.

Darüber hinaus wird auch die LogiMAT 2023 von einem Rahmenprogramm flankiert. In der „LogiMAT Arena“ im Atrium des Messegeländes am Eingang Ost, erwarten die Besucher an allen drei Veranstaltungstagen 15 Fachforen zu den aktuellen Topthemen der Intralogistik.

LOGISTIK HEUTE ist Teil des Rahmenprogramms

Auch LOGISTIK HEUTE organisiert und moderiert für das Rahmenprogramm zwei Fachsequenzen. Am 25. April dreht sich von 13:00 bis 13:50 Uhr bei LOGISTIK HEUTE-Redakteurin Sandra Lehmann alles um das Thema „Transport- und Versandverpackungen – Wie man Nachhaltigkeitsvorteile richtig ausschöpft“. Am 26. April, dem zweiten Messetag, lädt LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer zum „LogiMAT-Gipfeltreffen: Führende Köpfe zu Chancen und Risiken für die Intralogistik“.

Eine Neuerung bei den begleitenden Veranstaltungen bildet die Positionierung der beiden Vortragsflächen „Forum Innovationen“. Auf der Nordachse des Messegeländes in Halle 5 („Forum Nord/North“) und gegenüber auf der Südachse in Halle 6 („Forum Süd/South“) präsentieren an allen drei Tagen Aussteller Produkte und Lösungen. So werden unter anderem Energieeffizienz, Künstliche Intelligenz (KI) und CO2-Senkung fokussiert sowie Optionen zur Automatisierung und Digitalisierung vorgestellt.

Neben Fachforen und Ausstellervorträgen können Interessierte nach Veranstalterangaben Live-Events im Rahmen der Leistungsschau besuchen. Unter anderem wird auf der Messe eine Vorführung zur Ladungssicherung (Halle 9, Stand 9A71) und das Tracking & Tracing Theatre (Halle 2, Stand 2C09) angeboten. Des Weiteren erfolgen im Outdoorbereich zwischen den Hallen 8 und 10 Fahrzeugdemonstrationen mit Lkw, Stapler und Lagertechnikgeräten, bei denen die Fachbesucher Fahrzeug- und Geräteneuheiten auch selbst testen können.

Werbung
Werbung