Iveco: Bonus-System für sicheres und sparsames Fahren

Lkw-Hersteller startet ein Prämiensystem, das Fahrerinnen und Fahrer basierend auf der Bewertung des Fahrstils und der zurückgelegten Kilometer Zugang zu Vorteilen verschafft, sofern sie sicher und nachhaltig unterwegs sind.

Nicht nur Fahrerinnen und Fahrer, sondern auch Flottenbetreiber sollen vom Treueprämienprogramm profitieren. (Foto: Iveco)
Nicht nur Fahrerinnen und Fahrer, sondern auch Flottenbetreiber sollen vom Treueprämienprogramm profitieren. (Foto: Iveco)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Drivers Fidelity Club nennt sich ein neues Treueprämienprogramm von Iveco, das Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer im Fokus hat. Das Ziel: das Fahrerlebnis verbessern und vorbildliches Fahrverhalten belohnen, so der Hersteller. Carmelo Impelluso, Head of EMEA Commercial Operations, Iveco Truck Business Unit, zufolge habe man mit der Einführung des Iveco S-WAY ein fahrerzentriertes Design eingeführt, das sehr gute Lebens- und Arbeitsbedingungen mit einer Vielzahl von Funktionen und vernetzten Diensten kombinieren soll.

„Das neue Kundenbindungsprogramm geht noch einen Schritt weiter und eröffnet eine neue und exklusive Gemeinschaft von Fahrerinnen und Fahrern, die das gemeinsame Ziel haben, ihren Fahrstil zu verbessern, was sich positiv auf die Betriebssicherheit und den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge auswirkt und letztlich auch den Fuhrparkbesitzern Vorteile in Bezug auf die Betriebskosten und die Bindung der Fahrerinnen und Fahrer an das Unternehmen bringt"¸ ist Impelluso überzeugt.

Für die Teilnahme am Programm wird die sogenannte On Easy Way-App benötigt. Über diese könne man sich beim Drivers Fidelity Club registrieren, das Fahrzeug verbinden und die Fahrerkarte mit dem ON-Konto verknüpfen.

Der Punktestand richtet sich nach Angaben des Herstellers dann nach den zurückgelegten Distanzen und dem Fahrstil – kurzum: je mehr und je besser gefahren, desto mehr Punkte. Es erfolge eine Einteilung der Fahrerinnen und Fahrer in verschiedenen Stufen je nach Punktestand, beginnend bei der Einstiegsstufe „Trucker“ bis zum sogenannten „Master“. Der Fahrstil-Punktestand wird laut Iveco durch spezifische Algorithmen berechnet, die Fahrzeug- sowie Fahrerparameter in Bezug auf sicheres Fahren und Nachhaltigkeit berücksichtigen sollen, wie Kraftstoffverbrauch, Fahrzeugpflege und Indikatoren für die Verkehrssicherheit.

Der Punktestand lässt sich nach Aussage des Unternehmens in Echtzeit über die App und das Infotainment-System des Fahrzeugs verfolgen. Zudem sollen künftig im Driver Pal, dem auf Amazon Web Service basierenden Iveco-Sprachbegleiter, die Fortschritte im Programm während der Fahrt bequem über Alexa- Sprachbefehle überprüft werden können. Auch für die Flottenbetreiber soll das Ganze Vorteile bringen: Zum einen die Förderung der Fahrerbindung durch das Prämiensystem, zum anderen soll die Bewertung des Fahrstils dazu beitragen, die Betriebszeit des Fahrzeugs, die Fahrsicherheit und den Kraftstoffverbrauch zu maximieren. Das Treueprämienprogramm wird nach Angaben des Herstellers in einer ersten Phase in Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland eingeführt.