Jade Cargo nimmt Flüge auf

Seit dem 13. März fliegt die chinesische Frachtfluggesellschaft Jade Cargo International Linienfrachtverbindungen von Shenzhen (China) über Leipzig/Halle nach Stockholm.
Redaktion (allg.)
Zweimal wöchentlich steuert Jade Cargo International Leipzig/Halle mit Frachtmaschinen vom Typ „Boeing 747-400ERF“ an, die jeweils bis zu 110 Tonnen Fracht befördern können. Der mitteldeutsche Flughafen ist der erste deutsche Airport, den die Airline im Liniendienst anfliegt. Mit Jade Cargo International nutzt die zweite Frachtfluggesellschaft Leipzig/Halle für Linienverbindungen innerhalb ihres interkontinentalen Streckennetzes. Bereits seit Oktober letzten Jahres fliegt die russische Frachtfluggesellschaft Tesis wöchentlich Leipzig/Halle an. Zum Einsatz kommt eine Boeing 747-200F, welche die Route Nanking (China), Leipzig/Halle und Moskau-Scheremetjewo (Russland) bedient.